Dienstag, 9. April 2013

Ingwer-Sirup mit Bourbon-Vanille

Seid ihr auch solche Friermäuse wie ich? *bibber* Da habe ich einen tollen Tipp für euch - probierts mal mit der "Königin der Gewürze" (in der ayurvedischen Küche), Ingwer! Es wirkt verdauungsfördernd, wortwörtlich "einheizend" und ist ein hervoragendes Mittel gegen sich anbahnende Erkältungen. Das Ingwersirup lässt sich superleicht herstellen, hält sich viele Wochen im Kühlschrank und kann vielfältig genossen werden:


Ich mag das Sirup am liebsten kalt in prickelndem Mineralwasser ("Ginger Ale") oder zusammen mit heißem Wasser oder Früchtetee als eine Art Teegetränk. Meine Oma hat es sogar schon als "i-Tüpfelchen" im trockenen Sekt probiert und war begeistert. Selbst im Hefeweizen und zu Vanilleeis soll es schmecken

Und die Zubereitung ist ziemlich easypeasy:

Zutaten (für ca. 1 L):
  • 500 ml Wasser
  • 400 g Zucker - am besten selbstgemachten Vanillezucker
  • 200 g Bio-Ingwerwurzel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zitronensäure
  • Mark einer Bourbon-Vanilleschote


Zubereitung:
  1. Den Ingwer waschen, ggf. schälen und je einen Teil fein reiben und einen Teil in Scheiben schneiden. Mit dem Wasser aufkochen und in einem großen Topf über Nacht abkühlen lassen.
  2. Am nächsten Tag pürieren und mit Zitronensaft, Zitronensäure, Zucker und Vanillemark im Topf einmal aufkochen, dann offen bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. sirupartig einkochen lassen.
  3. Durch ein feines Sieb seihen. Wer sich an Ingwer-Chutney probieren will, hebt auch das "Mus" auf! Das Rezept folgt demnächst.
  4. Das Sirup in heiß ausgespülte Flaschen mit Schraub- oder Schnappverschluss füllen und abkühlen lassen.


Das Sirup hält sich verschlossen im Kühlschrank mehrere Monate.

Ich wünsch euch guten Appetit!


Kommentare:

  1. Ja ich bin auch eine Friermäuse und deshalb werde ich dein Rezept sehr bald mal testen. Notiz an mich: Ingwer auf den Einkaufszettel schreiben. Vielen dank für das Rezept
    ♥liche Grüße Janina

    AntwortenLöschen
  2. Das liest sich aber lecker. Ich liebe Ingwer.
    GLG
    Regina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails