Mittwoch, 4. November 2009

GIMP: EPS-Dateien öffnen "für Dummies" ;-)

EPS = Encapsulated PostScript. Aha... Gut, und wie kann ich das jetzt bitteschön mit meinem heißgeliebten Grafikprogramm GIMP öffnen und angucken? Bisher kam immer eine Fehlermeldung. Nach etlichem Suchen und Herumprobieren habe ich die Lösung gefunden und es funktioniert tatsächlich :-D Man lernt halt nie aus...

EPS-Dateien in GIMP öffnen
  1. GhostScript herunterladen, z.B. hier: http://sourceforge.net/projects/ghostscript/ und in einem beliebigen Ordner installieren (z.B. hier: C:\Programme\gs\gs8.70\bin\gswin32c.exe).
  2. Unter Windows XP im Windows Explorer Rechtsklick auf Arbeitsplatz | Eigenschaften  | Erweitert bzw. unter Windows Vista im Windows Explorer Rechtsklick auf Computer | Eigenschaften  | Erweiterte Systemeinstellungen | Systemeigenschaften. 
  3. Dann geht es bei beiden Betriebssystemen wie folgt weiter: Auf den Button Umgebungsvariablen klicken, und unterhalb der Systemvariablen auf Neu klicken. Als "Name der Variablen" GS_PROG eingeben. Für den "Wert der Variablen" den kompletten Pfad zur gswin32c.exe-Datei (wichtig: gswin32c, nicht gswin32!!) im bin-Ordner von GhostScript (im Beispiel also C:\Programme\gs\gs8.70\bin\gswin32c.exe) eingeben.
  4. GIMP neustarten (wichtig!!), EPS-Datei öffnen - fertig! :-)
Ganz oben sehr ihr übrigens das ganze nochmal Step-by-Step (oder: "für Dummies" ;-)) als Screenshot!

Update - beachtet bitte den Hinweis in den Kommentaren: "spitze aber du hast in deiner Textbeschreibung "unterhalb der Systemvariablen" geschrieben und in deinem Screenshot gehst du auf Benutzervariablen. Bei mir hat letzteres geklappt"





Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    Du hast mir mit der Anleitung soeben einen Haufen Arbeit erspart. Mich wundert, dass Du dafür nicht schon früher ein Lob erhalten hast.
    Danke!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit, prima, dass dir meine Anleitung weitergeholfen hat! :) Ich freue mich immer über Lob^^

    AntwortenLöschen
  3. Viiiiiielen Dank!!!!!
    hat super geklappt

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ago, danke für dein Feedback - freut mich, dass es geklappt hat! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Da ich das auch erst jetzt kapiert habe, bin ich wohl ein "Dummy" :(

    Super, danke!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anonym, dafür war dieser Post ja da :)

    AntwortenLöschen
  7. Bei mir wills trotzdem nicht. Fehlermeldung kommt trotzdem... :( Was mach ich nur falsch *heul*

    AntwortenLöschen
  8. Schade :( Das weiß ich leider auch nicht...

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die Anleitung! Hat super geklappt!!

    AntwortenLöschen
  10. Danke, hat hervorragend funktioniert!!

    AntwortenLöschen
  11. Und nochmal Dank aus Hamburg!

    AntwortenLöschen
  12. Super Anleitung! Danke!

    AntwortenLöschen
  13. spitze aber du hast in deiner Textbeschreibung "unterhalb der Systemvariablen" geschrieben und in deinem Screenshot gehst du auf Benutzervariablen. Bei mir hat letzteres geklappt

    AntwortenLöschen
  14. Danke hat super geklappt.... sonnigen Tag
    Steve

    AntwortenLöschen
  15. Hi Kathrin,
    vielen Dank für die super Anleitung. Hast mir eine Menge grauer Haare erspart ;-)

    AntwortenLöschen
  16. ... ist ja der Knaller. Es gab ab und zu Fehlermeldungen beim öffnen der eps Dateien bei CorelDraw X5 - aber eben nicht immer. Jetzt lassen sich alle öffnen. Sag mal, was macht das sript - wie funktioniert der von dir beschriebene Weg? Ich möchte es verstehen und nicht einfach nur anwenden - also reproduzierbar machen. DANKE!!!!!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Karsten, danke für dein Feedback. Leider bin ich auch kein Progger ;)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Kathrin,
    vielen Dank für die Anleitung zum eps-Öffnen.
    Genauso, wie Du das beschrieben hast, hat's auch funktioniert!
    Großes Lob!
    Harry

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Kathrin, hast du auch eine Anleitung für Windows 7 und GIMP 2.8? Bei mir hat es leider wie oben beschrieben nicht funktioniert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym. Uff, nein, tut mir leid :/

      Löschen
    2. GIMP 2.8 benutzt die Umgebungsvariable nicht mehr, da muss man die Datei »libgs-8.dll« mit der »gsdll64.dll« aus dem GhostScript-Verzeichnis (C:\Programme\gs\gs\bin) ersetzen. Dazu die gsdll64.dll aus C:\Programme\gs\gs\bin nach C:\Programme\GIMP 2\bin kopieren und auf »libgs-8.dll« umbennen.

      Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, sicherst du am besten vorher die originale libgs-8.dll (z.B. durch Umbennen), falls was schiefgeht.

      Grueße
      Erik

      Löschen
    3. Danke für den nützlichen Tipp, Erik! :D

      Löschen
    4. danke erik für die ergänzung und kathrin für den blog eintrag

      Löschen
  20. Undeniably believe that which you said. Your favorite reason seemed
    to be on the net the easiest thing to be aware
    of. I say to you, I definitely get irked while people consider worries
    that they just don't know about. You managed to hit the nail upon the top and defined out the whole thing without having side-effects ,
    people can take a signal. Will likely be back to get more.
    Thanks

    Here is my homepage; kimak kau

    AntwortenLöschen
  21. This article will assist the internet users for building up new blog or even a weblog from start to end.


    My page ... sewamobil

    AntwortenLöschen
  22. Thank you for the auspicious writeup. It actually used to be a enjoyment account
    it. Glance complicated to more delivered agreeable from you!
    By the way, how could we keep up a correspondence?

    Here is my page army commanders safety course exam answers pdf

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails