Sonntag, 15. Juli 2012

Rat gesucht: Moorkompresse ausgetrocknet!

Eine Frage an die findigen Muttis und/oder Tüftler unter euch! Wir besitzen seit mittlerweile etlichen Jahren ein Moorkissen, das man in der Mikrowelle erwärmt und dann z.B. bei Rückenbeschwerden tragen kann. Und das ist nun allem Anschein nach seinem Lebensende nah:



Die Farbe sieht irgendwie heller aus, und das Moor hat richtige Bröckchen gebildet. Es ist hart, unflexibel - ja, trocken halt. Und ohne Wasser ist Moor nix:




Wir haben das Kissen nun schon einige Tage in Wasser eingeweicht, auch darin gekocht - ohne Erfolg. Es scheint kein Wasser durch die Folie einzudringen. Inzwischen haben wir es entsorgt, wollen aber bald ein neues kaufen, da wir von der Wirkung begeistert sind.


Nun meine Frage: Weiß jemand von euch Rat, wie man ein Austrocknen verhindern kann? War das Erwärmen in der Mikrowelle "too much", hätten wir es vielleicht öfter im Wasserbad erwärmen sollen? Oder hält jedes Moorkissen nur wenige Jahre, egal wie man es erwärmt?

Danke für eure Tipps!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über eure Kommentare ♥ :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails

Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Rezept des Tages (zufällig)