Dienstag, 24. Juli 2012

Sauer macht lustig - Holunderblütenessig

Nicht nur süß oder herzhaft - nein, Holunder schmeckt auch sauer! Der Hollerblütenessig ist nach etwa 4 Wochen "Badezeit" im Essig eurer Wahl fertig :




Zutaten (für 1,2 l Essig):
  • 1,2 l gutes Essig eurer Wahl * 
  • ca. 10-12 mittelgroße Holunderblütendolden **
  • 2 EL Zucker

* Ich hatte noch zwei größere leere Gurken- und Kohlrouladengläser im Keller, die sich super für das Essig eignen. Daher habe ich jeweils ca. 0,6 l Apfel- bzw. helles Balsamicoessig auf den Dolden verteilt.


** Wer vorher Sirup oder Konfitüre einkocht, kann sich den erneuten Weg zum Hollerbusch sparen und die Dolden einfach "recyclen" - dann aber ein paar Blüten mehr verwenden.




Zubereitung:
  1. Wer in der Stadt wohnt und die Dolden auch nur stadtnah ernten kann wie ich, wäscht die Dolden in einem Küchensieb gut ab, so dass alle Insekten, Feinstaub etc. entfernt sind. Alle anderen können sich freuen - einmal kurz trocken ausschütteln und die Insekten entfernen reicht, so habt ihr noch viel mehr von dem intensiven Blütenstaub im späteren Essig! Dann in die heiß ausgespülten Gläser schichten.
  2. Den Zucker zugeben und das Essig einfüllen - bis ca. 3 cm unter den Rand. 
  3. Nun jedes Glas gut mit dem Schraubdeckel verschließen und wenigstens 30 Sekunden kräftig schütteln, damit sich der Zucker löst und die Holunderblütenpollen als Geschmacksträger "aktiviert" werden.
  4. Zum Schluss die Gläser nochmal bis zum Rand (!) mit Essig auffüllen, gut verschließen, mit Datum versehen und für wenigstens vier Wochen dunkel und kühl lagern.
  5. Nach einem Monat die Gläser öffnen und ggf. durch ein sauberes Küchentuch in dekorative Glasflaschen abseihen. Wenn ihr mögt, und die Flaschenöffnung es hergibt, könnt ihr die Blüten aber auch drinlassen, das sieht natürlich schöner aus (und ihr könnt die Blüten ja dann aussieben, wenn ihr das Essig verwendet!).
Essig auf die Dolden gießen, 4 Wochen warten - fertig!


Wenn ihr wollt, könnt ihr eure Essiggefäße gerne mit den von mir entworfenen Aufklebern versehen (nicht für den Verkauf bestimmt!!) :



Ein super Essig für Salate, oder auch zum allmorgendlichen Ankurbeln der Verdauung (einfach 1-2 EL Essig mit 1 TL Honig in ein Glas Mineralwasser geben und vorm Frühstück trinken!).

Viel Freude beim Essig"einkochen" und Verwenden und Verschenken! 


Kommentare:

  1. Hey, ich habe dir letze Woche das Buch zugeschickt. Ist es bei dir angekommen? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissi, Büchersendungen sind bei der Post mitunter ewig unterwegs. Dein Buch kam genau zu meinem Geburtstag (Freitag) an - danke! :)

      Löschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare ♥ :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails

Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Rezept des Tages (zufällig)