Mittwoch, 31. März 2010

An alle Südfrüchte-Fans: Bitte nicht nachmachen!

Da will frau zur Zeit des 2. Frühstücks etwas für ihre Vitamin C-Zufuhr tun und beißt herzhaft in eine Zitronenscheibe. "Hmmm...lecker...sauer!" denkt sie noch und beißt auch schon in die zweite Scheibe. Und noch eine Orangenscheibe. Und wieder Zitrone. Bis eine Orange und eine halbe Zitrone im Bauch verschwunden sind. Sie putzt wie gewohnt die Zähne. Und denkt nicht weiter daran. Bis...

Dienstag, 30. März 2010

Internetfundstück: "Sand Animation" (Ukraine's Got Talent 2009)

Wer hat nicht schon am Strand gesessen und Bilder in den Sand gezeichnet... *seufz* Dass diese Sandbilder - auf einem Leuchttisch - auch richtige Geschichten erzählen und überraschend unterschiedliche Stimmungen erzeugen können, zeigte die Ukrainerin Kseniya Simonova eindrucksvoll bei ihrem Auftritt bei "Ukraine's Got Talent". Nehmt euch mal die 9 Minuten Zeit und schaut euch dieses Video unbedingt an - sie hat den Wettbewerb nicht umsonst gewonnen  

Montag, 29. März 2010

Neue Digi Stamps als Freebies: "Hochzeit und Baby"


Nicht mehr lange, und die hochzeits- und geburtsreichen Monate stehen wieder vor der Türe... Aus diesem (Bastel-)Anlass habe ich mich im 5. DigiStamp-Paket rund um das Thema Hochzeit und Baby / Geburt probiert. Ihr könnt euch wie immer alle Stempel kostenlos als Freebie herunterladen. Auf dem Beispielbild links seht ihr einen Glückwunschstempel, in dem man z.B. noch den Babynamen oder -geburtstag ergänzen kann:

Sonntag, 28. März 2010

Broccoli-Reis-Pfanne mit Rotbarsch- und Orangenfilets

Erstmal ein "Guten Morgen" an alle Langschläfer, und "Mahlzeit" - oder habt ihr vergessen die Uhren vorzustellen...?! Ich liebe kulinarische Experimente, da man so auch ohne schnödes Rezept und vollständiger Zutatenliste kreativ sein kann, als auch Reste (in diesem Fall zwei Rotbarschfilets, eine große Orange und ein Weihnachtsbäckerei-Überbleibsel an Kokosflocken und Mandelblättchen) aufbrauchen kann. Hier habe ich mich mal an einer Broccoli-Reis-Pfanne probiert. Fazit: Ein unkompliziertes und wirklich leckeres (und gesundes!) Gericht!

Samstag, 27. März 2010

Earth Hour - Licht aus, Klimaschutz an!

Wie, was? Licht aus? Keine Sorge, uns wird heute kein Strom abgedreht... Im Gegenteil, wer der Umwelt etwas Gutes tun möchte, beteiligt sich am heutigen 27. März 2010 um 20:30 Uhr freiwillig an der "Earth Hour" und schaltet wenigstens 60 Minuten lang alle unnötigen Stromfresser, allem voran die Lampen, aus :

Freitag, 26. März 2010

Frühling im Garten!

Haaach. 17 °C. Siiiiebzehn Grad - im Schatten! Da blüht nicht nur die Kathrin, sondern auch die Krokusherdefamilie bei uns im Garten so richtig auf. Das Taubenpärchen vom letzten Jahr ist auch wieder da, und verscheucht die ersten Krawallmacher Amseln in unseren Bäumen. Und die Fenster sind auch frühlingsfit geputzt. Jetzt sehen die vorbeifahrenden Autos auch nicht mehr "pixlig" aus. Mehr Fotos gibt's nach dem Klick!

Donnerstag, 25. März 2010

Paper geht in den Druck!

Anfang der Woche erreichte mich eine E-Mail vom Springer-Verlag, dass das Paper nun in den Druck geht. Online ("Online First") ist ja nun schon seit Mitte Dezember (Klick), aber Ende März kommt es nun endlich auch in die gedruckte Ausgabe der Grubenwasserzeitschrift "Mine Water and the Environment" (Vol. 29, Nummer 1 / März 2010). Hach, ich freue mich!

Mittwoch, 24. März 2010

Tischtennis German Open 2010 - unser Kurztrip nach Berlin (II)

Hier nun der 2. Foto-Post von unserem Kurztrip nach Berlin - diesmal mit Eindrücken aus der Max-Schmeling-Halle:

Dienstag, 23. März 2010

Tischtennis German Open 2010 - unser Kurztrip nach Berlin (I)

Vom 19.-20.03.2010 haben meine bessere Hälfte, ein paar seiner Vereinskollegen und ich Berlin unsicher gemacht - v.a. die Max-Schmeling-Halle (German Open), das Generator Hostel (unsere Unterkunft) und Berlin Prenzlauer Berg (Stadttrip) :-) Hier nun ein paar Eindrücke von Berlin - außerhalb der Sporthalle:

Montag, 22. März 2010

Ohne Worte - Fälschung oder nur Nichtdeutsch?

Da fehlen mir (fast) die Worte. Wer diese Werbung anklickt, ist selbst schuld - offensichtlicher kann eine Fälschung ja wohl nicht mehr sein! Gefunden auf bestofyoutube.com. Ich habe den Link natürlich nicht angeklickt (ich vermute dahinter Phishing, Trojaner o.ä.), aber die Linkadresse besteht aus einer gefühlten Million von Buchstabenreihungen... Sollte es doch keine Fälschung sein, dann sollten sich die Programmierer bei USAGC.org dringend mal eine Green Card für einen mehrmonatigen Sprachaufenthalt in Deutschland besorgen!

Sonntag, 21. März 2010

Pizzabestellung mal anders

Pizzeriatüre auf, Pizza in den Karton, Pizzeriatüre zu. Guten Appetit. So einfach kann das sein, muss es aber nicht! Zum Beispiel, wenn man gegenüber einer Pizzeria wohnt (erst einmal dort war...), aber wegen Regen keine Lust hat extra über die Straße zu rennen. Also: Ins Internet geschaut, Pizzas herausgesucht und angerufen - und dann folgendes erlebt:

Samstag, 20. März 2010

Bananen-Mandarinen-Waffeln - das "1/8-Rezept" *

Seit Weihnachten stand unser neues Waffeleisen jungfräulich und kalt herum... Aber nun ist der allerletzte Weihnachtsstollen aufgegessen, und es darf endlich "gewaffelt" werden...! In einem meiner heißgeliebten "Zwergenstübchen"-Rezeptbücher habe ich auch ein passendes süßes Waffelrezept gefunden, das ich etwas modifiziert habe (1 Banane + 1 Mandarine statt 3 Bananen) - man muss es ja nicht übertreiben :

Freitag, 19. März 2010

Internetfundstück: Kostenlose Schriftarten

Die auf dem PC vorinstallierten Schriftarten sind ja schön und gut, für Briefe mehr als ausreichend. Aber was, wenn doch mal etwas Tollerers, wie z.B. auch Dingbats, für eine Glückwunschkarte und den Blog, etc. hermuss? Dann kann man sich im Elektronikladen eine Schriftarten-CD für teures Geld kaufen...oder: Sich einfach selber welche kostenlos aus dem Internet herunterladen, so wie ich Heute stelle ich euch mal ein paar meiner Lieblingsseiten vor, die wirklich eine riesige Auswahl an den unterschiedlichsten Schriftarten bereitstellen:

Donnerstag, 18. März 2010

Ei, Ei, Ei... - da (ei)weiß man, was man hat!

...was ist denn daaaa...? Als leidenschaftlicher Eieresser bin ich ja schon diverse "Beilagen" im Eierkarton gewöhnt, aber das?! Ausgerechnet das letzte Ei, das ich aus der Packung nehmen wollte, löste Kitzelalarm am kleinen Finger aus - einer weichen, weiß-braunen Hühnerfeder sei Dank! Ist doch gut zu wissen, das Eier nach wie vor zu unseren natürlichsten Lebensmitteln gehören. Tja, da eiweiß man, was man hat! Aber schaut selbst:

Mittwoch, 17. März 2010

Auf der Mauer, auf der Lauer - Kunst animiert

Hier und da habe ich mich ja schon als Fan von Animationsfilmen geoutet (Disney, Pixar, etc.). Im Internet bin ich vor kurzem auf zwei liebevoll zusammengeschnittene Kurzfilme von BluBlu gestoßen, die sehr sehenswert sind! Es handelt sich dabei - wie der Name schon sagt - um animierte gemalte Figuren, die sich bevorzugt auf Mauern bewegen:

Dienstag, 16. März 2010

Hochzeits-Spontanbasteln Teil I: Rot & Weiß - Hochzeitskarte

Normalerweise bin ich kein spontaner Bastler, größere Projekte sollten schon gut geplant sein. Aber was, wenn man dafür keine Zeit mehr hat, weil es der besseren Hälfte spontan einfällt, dass wir doch JETZT noch was für die Hochzeitsfeier seiner Tante und Onkel (vorigen Samstag) basteln sollten? Tjaaa, dann muss es halt schneller gehen...

Montag, 15. März 2010

Premiere: Kathrin hat gestrickt - einen "FNS-Schal"...

Okay, okay...nicht ganz Premiere. Aber die Vorpremiere - auch ein Schal - ist nicht wirklich vorzeigbar (der Schal kommt natürlich trotzdem zum Einsatz - aber nur zur Erkältungszeit im Bett ) Warum ich den Schal "FNS-Schal" nenne? Weil meine Mutter wissen wollte, woher ich die Strickanleitung hatte: "Och, das war nur FNS!" - "Ist das 'ne Internetseite?" - "Nee, das heißt Frei nach Schnauze..." Herrlich, oder? Also hier die "FNS-Anleitung" für mein Schal-Erstlingswerk:

Sonntag, 14. März 2010

Fett ist nicht gleich Fett. Teil 2: Wie wird man Pflanzenölscheich?

Die Südländer sind ja sozusagen "Olivenölscheichs", da sie schon morgens gerne ein Schnapsgläschen Olivenöl pur trinken. Aber kann dieser mediterrane Brauch denn wirklich gesund sein?

Im heutigen 2. Teil zum Thema gesunde und ungesunde Fettnäpfchen geht es um die vielgepriesenen Pflanzenöle. Wodurch unterscheiden sie sich, und welches ist denn nun das beste?

Samstag, 13. März 2010

Nie wieder ohne meinen Deuter Rucksack!

Jetzt, nach Ende der zahlreichen Geländepraktika und Exkursionen im Rahmen meines Studiums besitze ich den wohl tollsten Rucksack meines bisherigen Lebens. Jetzt erst. Und ich frage mich ernsthaft, wie ich meinen Alltag bisher nur ohne ihn meistern konnte. Mein Deuter GoGo (Farbe: "ash-chek" - grau-kariert)! Daher hier eine kleine Werbesendung Hommage an den tollsten der tollsten Rucksäcke. Das kann eben doch nur Deuter:

Freitag, 12. März 2010

Kombucha - Do's und Don'ts

In meinen bisherigen Kombucha-Beiträgen habe ich ja schon einiges zum "Handling" gepostet. Aber was für Materialien mag der Kombucha denn nun, und welche sollte man besser meiden?

Donnerstag, 11. März 2010

Typischer Fall von Winter-FAIL!

Nachdem ich jetzt endlich meinen Bluetooth-Stick wiedergefunden habe, kann ich euch auch mal ein vor ein paar Wochen entstandenes Handyfoto zeigen: Tatort: Freiberg. Täterbeschreibung: Groß, schwer, schnell - wahrscheinlich ein Schneepflug... 
 Typischer Fall von Schneepflug suckz, oder?

Mittwoch, 10. März 2010

Schmökertipp: Die "Highland-Saga" von Diana Gabaldan

„Das ist eine Warnung: Diese Bücher können süchtig machen. Durchgelesene Nächte, gerötete Augen, geschwundene Kilos… Millionen von Lesern und v. a. Leserinnen leiden unter diesen Symptomen. Die Geschichte ist so wildromantisch, humorvoll, aber auch geschichtstreu, dass man sie nicht mehr aus den Händen gibt. Diana Gabaldon schreibt und schreibt. Gottseidank.“ Diese Pressestimme der Berner Zeitung kann ich nur bestätigen, die Highland-Saga der US-Amerikanerin Diana Gabaldon habe ich in nur wenigen Tagen und Nächten geradezu verschlungen (danke, liebe Franzi - du weißt warum! ):

Dienstag, 9. März 2010

Das Lied für alle Chatslang-Fanatiker...

Jasper spricht mir mit seinem "HDL-Song", der mittlerweile nicht nur im Internet Kultstatus erreicht hat, wirklich aus der Seele. "WTF" und "OMG" statt "Ach du meine Güte", "LOL" statt "Haha", "THX" statt "Danke" - auch ich habe einige Leute in meinem Bekanntenkreis, die dem Chatslang auch gerne mal außerhalb des Internets fröhnen... Aber schaut mal, wo dessen extensiver Gebrauch hinführen kann:

Montag, 8. März 2010

"Blik" - Rohrreiniger oder Abführmittel?!

Tja, da hilft wohl auch kein Früchtewürfel mehr... Gegen "akute Verstopfung" hilft nur Abführmittel oder Rohrreiniger - so meine Erkenntnis der letzten Jahre. Bisher hatte ich noch nie große Probleme mit verstopften Rohren, da ich immer darauf achte, dass Haare und kleinere Küchenabfälle nicht über den Wasserabfluss weggespült werden. Aber trotzdem war es jetzt mal wieder soweit - beide Waschbecken in Küche und Bad und sogar die Badewanne zeigten allmählich einen verzögerten Abfluss. Das das Verwenden eines Rohrreinigers sich aber als so abenteuerlich gestaltet, hätte ich nie für möglich gehalten:

Sonntag, 7. März 2010

Tag der gesunden Ernährung vs. "Supersize me"

Da bleiben einem doch glatt die Pommes Frites im Hals stecken... Und das ist auch gut so! Ich weiß schon, warum ich maximal einmal in zwei Monaten Fast Food esse... Der mittlerweile schon gut sechs Jahre alte US-Dokumentarfilm "Supersize me"  (2004) zeigt, dass die Produkte von Fastfoodketten wie z.B. McDonald's eine entscheidende Rolle bei dem in den USA weitverbreiteten extremen Übergewichts spielen. Ein echtes Mahnmal, gerade zum heutigen Tag der gesunden Ernährung  :

Samstag, 6. März 2010

"Wahrig" - der etwas andere Duden zum Gratis-Download!

Die Blogger unter euch kennen bestimmt das Problem, man sitzt an irgendeinem PC, meilenweit entfernt vom nächsten Duden und ist verunsichert, ob es denn z.B. "sogenannte" oder "so genannte" heißt. Das Befragen der Internetsuchmaschinen erweist sich i.d.R. als relativ sinnlos, da viele Internetnutzer nach den Regeln ihrer "eigenen", stets aktuellen Rechtschreibreform texten... Aber nicht verzagen -  WAHRIG fragen:

Freitag, 5. März 2010

Fett ist nicht gleich Fett. Teil 1: Alles in Butter?

Keiner möchte im nahenden Frühling mit Michelinmännchen-artigen Jahresringen zuviel Hüftspeck unterm Pulli in ein Outfit-Fettnäpfchen treten... Oder gar im Schwimmbad von seinen Mitschwimmern "Fett schwimmt immer oben" zugerufen bekommen. Wusstest du, dass die meisten schwergewichtigen Amis wegen vermeitlicher "Light"-Produkte zu dick geworden sind? Und dass es nicht nur ungesunde, sondern auch sehr gesunde Fette gibt? Dazu möchte ich in nächster Zeit ein paar Beiträge posten - heute gehts um das Thema "Butter vs. Margarine":
Related Posts with Thumbnails