Samstag, 13. März 2010

Nie wieder ohne meinen Deuter Rucksack!

Jetzt, nach Ende der zahlreichen Geländepraktika und Exkursionen im Rahmen meines Studiums besitze ich den wohl tollsten Rucksack meines bisherigen Lebens. Jetzt erst. Und ich frage mich ernsthaft, wie ich meinen Alltag bisher nur ohne ihn meistern konnte. Mein Deuter GoGo (Farbe: "ash-chek" - grau-kariert)! Daher hier eine kleine Werbesendung Hommage an den tollsten der tollsten Rucksäcke. Das kann eben doch nur Deuter:

"Deuter GoGo"
"Das funktionelle Daypack zeigt sich in anspruchsvollem Mixed Gelände wie Uni, Büro, Bike oder Badesee äußerst souverän. Ordner, Bücher, Akten oder auch Handtuch, Sportsachen und vieles mehr, lassen sich leicht in dem großem Hauptfach verstauen (DIN A4 Ordnergröße). Weitere Details: Airstripes Rückensystem, anatomisch geformte Schulterträger, abnehmbarer Hüftgurt, Netzseitentaschen, geräumiges Hauptfach und aufgesetzte Fronttasche. Material: Super-Polytex. Volumen: 25 l - Packhöhe: 45 cm - Maße (H/B/T): 46/ 33/ 21 "
Das kann ich nur bestätigen! Er ist etwas größer als meine bisherigen Rucksäcke, aber dennoch sehr, sehr leicht. Die Rückenbelüftung konnte ich zwar noch nicht austesten (ist ja Winter...), aber schon die Rücken- und Riemenpolsterung sorgt für ein sehr angenehmes Tragegefühl, das dank des vorhandenen Bauchgurtes auch bei schwereren Lasten nicht verloren geht. in die beiden kleinen Netzseitentaschen passen prima Getränkeflaschen, zumeist bewahre ich darin jedoch eher Kleinkram wie Einkaufsbeutel, Stifte und Tatüs auf. Das Hauptfach gefällt mir richtig gut, da es durch die die zwei zusätzlichen kleinen Fächer (unten mit Gummizug - z.B. für Hefter, Bücher oder gar den Laptop; oben mit Reißverschluss - z.B. für Portemonnaie, Schirm, etc.) sehr variabel zu füllen ist. Es passen durchaus zwei dicke A4-Ordner oder sogar mehrere Tetrapaks hinein. Und auch die Reißverschlüsse machen bei solchen Lasten nicht schlapp! Und was für mich als notorischen Schlüsselsucher (mein Freund weiß davon ein Lied zu singen...) ja der absolute Clou ist: Das Schlüsselfach mit integriertem Karabinerhaken auf der Frontseite - nie wieder Schlüssel suchen! Auf der Fronttasche ist noch ein Gummizug zum Verstauen von Fahrradhelm, Jacken, Badehandtuch, etc, den habe ich bisher aber noch nicht benutzt. Aber spätestens, wenn wieder die Fahrradsaison losgeht, wird da zumindest das Blinklicht Dauersignallicht rangeklipst! Alles in allem ein qualitativ hochwertig verarbeiteter Rucksack, der bis jetzt mehr hält als er verspricht. Das kann eben nur Deuter - nicht zu vergleichen mit meinen bisherigen, kurzlebigen Billigrucksäcken aus dem Vietnamesen-Tschechien Nachbarland.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, wo ich den vielgepriesenen Meisterrucksack herhabe... Aus dem Shop Hot Offers von Globetrotter - schließlich bekommt man da öfters mal ein Schnäppchen, und zudem geben sie eine Garantie von ganzen drei Jahren!

Vielseitig, unverwüstlich, unhänglich und dabei sooo treu - nie wieder ohne meinen Deuter...

Kommentare:

  1. Das ist ein toller Tipp mit dem Rucksack. Ich bin auf der Suche nach einem Rucksack, der eine große Reisetasche ersetzt. Aber Rollen sollte er auch haben. Leider ist es total schwer ein solches Modell zu finden. Und dann soll der Rucksack qualitativ ok und trotzdem noch bezahlbar sein.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin.
    Ich liebe auch meinen Deuter Rucksack wie verrückt! Die Taschen sind einfach qualitativ super und sehen richtig gut aus.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails