Sonntag, 2. Oktober 2011

Kunterbunter Nudelsalat

Dieser kunterbunte Nudelsalat geht schnell und schmeckt superlecker zu jeder Jahreszeit, sowohl "solo" als auch mit Fleisch, Fisch oder auch z.B. zu Eierhälften :

Auf Majonäse oder ähnliches können wir dabei komplett verzichten, durch den Fleischsalat wird der Salat "saftig" genug!


Zutaten (für eine große Schüssel): 
  • 1 kg Nudeln (z.B. Spirelli, Schleifchen, etc.)
  • 2 Packungen Fleischsalat a 400 g 
  • je eine grüne, gelbe und rote Paprika 
  • 6-7 große Salzgurken aus dem Glas 
  • Radieschen nach Belieben
  • Salz, Pfeffer
  • evtl. Curry, Paprika 
  • frische Kräuter wie z.B. Basilikum nach Jahreszeit und Wahl

Zubereitung:
  1. Nudeln mit reichlich Salz (ca. 1 geh. EL) nach Anleitung 8-10 Minuten kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Paprikas in Würfel schneiden und die Salzgurken und Radieschen in Scheiben schneiden.
  3. Die noch warmen Nudeln mit dem Fleischsalat vermengen, mit Gewürzen und Kräuten abschmecken und zusammen mit dem Gemüse im Kühlschrank erkalten lassen.
  4. Am besten schmeckt der Nudelsalat, wenn er wenigstens über Nacht im Kühlschrank durchgezogen ist.
  5. Etwa 45 Minuten vor dem Servieren bei Zimmertemperatur lagern, damit sich der Geschmack besser entfaltet.



Ich wünsche euch guten Appetit!
Und morgen einen schönen Feiertag!



Kommentare:

  1. Ein toller Tipp, für einen schnellen Salat. Und lustig sieht er auch noch aus. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Mhmm... sieht lecker aus!

    Muss ich probieren!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Danke für eure Kommenatare, ihr zwei :)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht echt lecker und bunt aus... meiner hätte aber Gewürzgurken drin ;)

    Lg
    Judy

    AntwortenLöschen
  5. Klar, Gewürzgurken sind natürlich auch super. Aber ich hab ein Faible für die Salzvariante, das erinnert mich so an meine Kindheit! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails