Dienstag, 14. Februar 2012

Käse-Tofu-Waffeln

Mal wieder ein Experiment aus Kathrins kreativer Küche...Käse-Tofu-Waffeln Die Veganer unter euch können ja den Käse durch die gleiche Menge Tofu ersetzen:



Wie einige von euch wissen, versuche ich seit Jahresanfang mich bewusster,  gesünder und "ökologisch korrekter" zu ernähren. Daher ich mir eh nie viel daraus gemacht habe, versuche ich so weit es geht auf Fleisch und Wurst zu verzichten. Dafür baue ich mehr Käse und Tofu in meine Ernährung ein. So auch in diesem Rezept!



Das Waffelrezept kommt übrigens super ohne Backtriebmittel aus - ein Schuss Mineralwasser reicht! 


Zutaten:

  • 220 g Mehl (ich habe jeweils einen Teil Vollkornweizenmehl und Typ 505 genommen)
  • 150 g Butter, flüssig
  • ca. 100 ml Mineralwasser, spritzig
  • 50 g Tofu
  • 50 g Lieblingskäse
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, ggf. Knoblauch



Zubereitung:

  1. Das Waffeleisen einölen und vorheizen.
  2. Käse und Tofu sehr klein schneiden. 
  3. Das Mehl sieben.
  4. Die Butter schaumig schlagen und unter Rühren nacheinander die restlichen Zutaten zufügen. Soviel wie nötig Mineralwasser hinzufügen, so dass ein schön dickflüssiger Teig entsteht.
  5. Die Waffeln goldgelb backen und anschließend auf einem Küchenrost etwas abkühlen lassen.




Dazu schmeckt z.B. Frischkäse, Tzatziki und Salat! 


Viel Spaß beim Waffelnbacken, und guten Appetit!


Kommentare:

  1. Hi, ich wollte hier mal ein wenig lesen, aber mein Browser zeigt bei Deiner Seite eine Warnung an, daß Deine Seite Inhalte von www.geoberg.de enthält, einer Webseite, die bekanntermaßen Malware enthält.
    Vielleicht solltest Du mal überprüfen, wo das Script drinsteckt in Deinem Blog.
    Viele Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara, danke für den Hinweis! Nachdem ich deinen Tipp gelesen habe, kam bei mir auch diese Warnung. Ich habe den Blog nun aus meiner Blogleiste rechts entfernt, und hoffe, dass das Problem damit gelöst ist =)

      Löschen
  2. Das sieht wirklich lecker aus :)
    Die Gutscheinkarte ist fünf Jahre nach der letzten Benutzung gültig. Ich denke das ist ein bisschen länger als bei anderen..
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Supi, danke für die Info! 5 Jahre sind wirklich lang!^^

      Löschen
  3. Tatsächlich, es erscheint nicht mehr!
    Lag das Script innerhalb eines Blogs oder wie meintest Du das mit Blog entfernt? Wäre doch mal interessant zu wissen, worin sich solch ein Script verbirgt, denn in anderen Blogs habe ich schon ähnliches gesehen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte in der Sidebar im Bereich "Geoblogs" einen Blog impliziert, den Google Chrome (bei dir auch Chrome, oder?) als malware-verdächtig hielt. Warum weiß ich leider nicht, v.a. weil es der Blog eines Bekannten ist, bei dem bestimmt keine Malware eingebaut ist... Dafür habe ich wirklich keine Erklärung, sorry. Deshalb denke ich, dass es ein Fehlalarm ist!

      Löschen
  4. Danke für die Auskunft. Ich hatte auch eine Bekannte, bei der immer ein Wahrsagerinnen-Fenster aufklappte. Wissentlich hatte sie dieses auch nicht eingebaut und nach allem Nachforschen haben wir es bis heute nicht gefunden, das verursachende Script. Vermutlich irgendein Counter, der das als "Beigabe" mit drin hat. Ich denke schon, daß das kein Fehlalarm ist, zumal ich ja nicht nur Chrome sondern auch den IE, wie auch Firefox installiert habe, mit denen ich das kontrollieren kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, ok.Ist schon krass, was sich die Hacker und Spammer so einfallen lassen! Danke für deine Hilfe =)

      Löschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails