Mittwoch, 3. Oktober 2012

Blitz-Rührkuchen


Es ist passiert, mich hat die Backlust übermannt, und ich wollte unbedingt mal wieder einen Rührkuchen ohne fertige Backmischung zubereiten. Herausgekommen ist ein super leckerer Blitz-Rührkuchen, der in gerade mal einer Stunde fertig war. In meiner Variante habe ich ihn zusätzlich mit geriebenen Haselnusskernen versehen und die Schokoglasur mit Bio-Zitronenschale aufgepeppt. Mjammi :


Zutaten:
  • 250 g Mehl, gesiebt
  • 250 g Butter, flüssig
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • weitere Zutaten nach Belieben, z.B. gemahlene Haselnusskerne, geriebene Bio-Zitronenschale und Schokokuvertüre für die Glasur

Zubereitung:
  1. Butter, Zucker und Eier verquirlen.
  2. Mehl und Backpulver (und evtl. weitere Zutaten) vermischen, dazugeben und gut verrühren.
  3. Teig in eine Rührkuchenform geben und bei 175 °C ca. 50 Minuten backen - Stäbchenprobe nicht vergessen, denn jeder Ofen, jede Backform ist anders! Gegen Ende der Backzeit die Kuchenform mit Alufolie abdecken und - wenn eure Kaffeegäste noch nicht an der Tischdecke nagen vor Hunger - am besten im Ofen auskühlen lassen.
  4. Nach dem Abkühlen den Kuchen stürzen und nach Belieben mit Glasur überziehen.
Tipp: Probiert mal die geriebene Bio-Zitronenschale unter die im Wasserbad geschmolzene Kuvertüre zu ziehen. Das schmeckt traumhaft, und erinnert schon ein wenig an die bevorstehende Adventszeit...
 
Der Blitz-Rührkuchen Schritt für Schritt...
Der Kuchen ist wirklich schnell gemacht und kann geschmacklich super durch die Zugabe eurer Lieblingszutaten variiert werden. Probierts doch mal aus!

Viel Freude beim Nachbacken und noch einen schönen Feiertag wünscht euch

Kommentare:

  1. Rührkuchen ist immer gut.
    Und backen ist auch immer wieder toll. Hab letztens wieder Cupcakes gemacht. aww..

    Ich wette der Kuchen war sehr lecker. :)

    AntwortenLöschen
  2. War er, Nini - und nun leider schon Geschichte ;) Ein neues Cupcakerezept habe ich auch wieder ausprobiert, das poste ich demnächst mal^^

    AntwortenLöschen
  3. Den werde ich die nächsten Tage mal nachbacken :)
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich aber gespannt. Weißt du schon, was du rein- oder draufmachen willst?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare ♥ :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails

Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Rezept des Tages (zufällig)