Sonntag, 24. Juni 2012

Getestet: Ziegenkäse aus Frankreich

Ich liebe Käse über alles, und gehöre wie ihr wisst auch zu denjenigen, die Ziegenkäse alles andere als stinkig finden . Kürzlich durfte ich dank einer tollen Testaktion von brandnooz den "zickigen Käse" aus Frankreich probieren:


Meinen Vorbericht könnt ihr hier nochmal nachlesen. Das Paket kam mit 5 Sorten Ziegenkäse und mit Kühlpads gekühlt bei mir an. Leider waren die Pads und der Käse durch den langen Transport und die Lagerzeit übers Wochenende schon zimmerwarm. Bis auf einen Käse (siehe Foto unten) waren dennoch alle genießbar - Glück im Unglück!



Aber nun zum eigentlichen Käsetest!














Enthalten waren: frische Ziegenkäsetaler, zwei gereifte Ziegenweichkäse, ein Ziegencambert und eine gereifte Ziegenrolle. Das besondere am Ziegenkäse ist, das jede Sorte wirklich unvergleichlich anders aussieht und schmeckt...


Der Käse links oben auf den Fotos ist dank seiner Mildheit die perfekte Sorte für Ziegenkäse-"Einsteiger". Der Käse ist ein cremig-milder Frischkäse mit einem dezenten Ziegenkäsearoma. In der Packung sind zwei kleine Taler, die sich perfekt zum Überbacken von Toast, Gemüse oder Fleisch eignen. Der Frischkäse ist sehr streichzart und lässt sich daher auch lecker auf Brot mit Marmelade schmieren. Ich habe ihn mir im Büro als Schmankerl auf meinem Mittagessen gegönnt: Als Topping auf meinem Räucherlachs- und Marmeladenbrötchen, nomnom! 


Der Ziegenweichkäse kam in zwei Variationen. Der Käse ist kurz gereift und hat ein leicht-würziges Ziegenkäsearoma. Er lässt sich super kombinieren als Salatbeilage, Brotbelag oder zum Überbacken von Gemüse und vielen anderen Leckereien. Für die Verarbeitung wird der Käse einfach in kleine Stücke geschnitten und verarbeitet. Übrigens: Bei diesem Käse ist es wichtig ihn in Tortenstücke zu schneiden. Dies ist wichtig, damit sich das Käsearoma ausgewogen auf jedes Stück Käse verteilen kann und die gleiche Menge Rinde an jedem Stück ist! Diese Sorte schmeckt uns am besten auf Brot.


Bei dieser Ziegenkäsesorte handelt es sich um einen Ziegencamembert, einen gereift-cremigen Weichkäse. Der Teig des Ziegencamberts ist weich und schmelzend. Am Anfang ist der Käse mild und nimmt mit zunehmender Reife an Würze zu. Der Ziegencambert verbindet das typischen Ziegenmilcharoma mit einer feinen Note von weißen Edelpilz, man kann ihn super zum Verfeinern von Kartoffelgratin oder als Pizzakäse verwenden. Wir haben ihn zum Überbacken der Älplermagronen - einem schweizerischen Nudelrezept mit Zwiebeln und Apfelmus - verwendet. Ein Traum... 




Bei diesem Käse handelt es sich um eine Ziegenkäserolle. Die Ziegenkäserolle ist eine gereifte Sorte, und dadurch zwar noch wich, aber würzig. Das Besondere an der Ziegenkäserolle ist der feste Teig in der Mitte der Rolle. Nach außen hin hat die Ziegenrolle einen Weichkäserand und ist von einem weißen Edelpilz überzogen. Die Ziegenrolle findet man in klein (200g) in der Kühlung und in groß an der Käsetheke. Diese Käsesorte schmeckt perfekt auf Brot. Man kann ich pur oder süß mit Honig und Marmelade essen. Genau diese Sorte wies beim Auspacken leider Schimmel (blauen Schimmel - keinen Edelpilz!)aus, daher konnten wir ihn leider nicht probieren:



Pech gehabt, der Schimmel war schneller :(



Mein Fazit: Leider konnten wir nur 4 von 5 Sorten testen, da eine Schimmel aufwies. Mir persönlich hat der milde Ziegenfrischkäse am besten geschmeckt, meine Eltern mögen mehr die etwas aromatischeren Sorten, v.a. den Camembert. Wir haben den Käse als Brotbelag zu Marmelade und Fisch, im Salat und zu Älplermagronen (überbacken) gegessen, mir hat alles super geschmeckt. Ich werde den Ziegenkäse nun öfter kaufen, mich begeistert die Vielfältigkeit und es ist eben wirklich etwas besonderes! 


Mehr zum tollen Käse unter http://www.viveleziegenkaese.de/!
Schaut auch mal auf http://www.brandnooz.de/ vorbei, wenn ihr euch für Produkttests interessiert.


Ziegenkäse-Anfängern empfehle ich wirklich den Picandou, er ist so mild...
Mögt ihr Ziegenkäse? Esst ihr ihn pur oder lieber als Zutat?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über eure Kommentare ♥ :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails

Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Rezept des Tages (zufällig)