Montag, 28. März 2011

Babykarte nach eigenem Sketch und DigiStamp

Das ist das Tolle am Frühling - die Vögel bauen Nester, und eine meiner besten Freundinnen bekommt ihr erstes Kind! Dies habe ich zum Anlass genommen, um eine Glückwunschkarte zur Geburt zu basteln. Schließlich will der neue Erdenbürger doch würdig begrüßt werden! Das Problem war, dass die jungen Eltern erst bei der Geburt erfahren wollten, was es wird. Darum musste ich mir natürlich alle (okay...zwei! ) Möglichkeiten offen halten - Junge und Mädchen. Da kam mir die Idee mit meinem DigiStempel:


Aber mal der Reihe nach, denn zuerst gab es die Sketch-Idee:
Der Sketch ist nach eigener Idee entstanden.

Und nun kommts...der (das? ) Tag! Das war bei mir ein Schnuller, den man, wenn die Karte fertig ist, einfach an der Stoffborte einhakt.
Die Idee finde ich im Nachhinein richtig gut, schließlich kann man so auch kurzfristig noch das "Geschlecht aktualisieren": Ich habe die Farbgestaltung fröhlich-bunt gehalten, und mir jeweils eine Variante meiner Schnuller-Digistamps aus dem Hochzeit-Baby-Digistempel-Paket ausgedruckt, so dass ich beide Varianten hatte:

Hier mal eine Nahaufnahme...sieht man den Glitzer an Mond und Sternen und Babymützchen? Ich liebe Glitzerpünktchen!


 An einem witzigen Detail im Inneren der Karte möchte ich euch auch noch teilhaben lassen... Das kann unkommentiert bleiben, oder? Ich sage nur "fruchtbringene (oder früchtchenbringende) Flitterwochen"...


 Und hier nochmal die Karte in der Gesamtansicht:

Es ist übrigens - wie ich erwartet habe - ein kleiner Junge geworden!


Verwendet habe ich:
  • Papier in orangerot, dunkel- und hellblau und in weiß/blau gepunktet
  • Aquarellpapier für die Digistamps
  • Digistempel mit den Babies
  • Digistempel "Schnuller" und "50%MamaPapa"
  • Stoffborte, weiß
  • Ribbon, weiß
  • 1 Kinderwagen-Charm von einer lieben Elfe
  • 3 Knöpfe
  • Aquarellstifte und Stempelkissen zum Colorieren und Wischen
  • 3D-Lack und Glitzer für Highlights auf Schnuller und Babymotiv
  • mit der BigShot gefärbte, geprägte und ausgestanzte Buchstaben (und innen der ausgestanzte Kreis)
 
Was meint ihr dazu?
Vielleicht ist das ja auch eine Idee für eure nächste Babykarte?

Das war übrigens die erste Karte, die ich mit meiner heißgeliebten BigShot gestaltet habe. In der Zwischenzeit sind noch ein paar mehr dazugekommen, die ich euch nach und nach zeigen möchte.


Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,

    danke für deinen Kommentar auf Landgeflüster, aber ich bin seit ein paar Tagen mit meinem Blog umgezogen, vllt magst du dort mal vorbeischauen:

    http://www.inner-feelings.de

    liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee, aber so gerne bastel ich nicht, aber sieht wirklich toll aus, ich hoffe, dass die Karte auch geschätzt wird...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Judy, danke für deinen Kommentar! Den frischgebackenen Eltern scheint sie gut gefallen zu haben, worüber ich mich auch sehr gefreut habe :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke Kathrin für die Grüße aus dem Erzgebirge ins Erzgebirge ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hihi :-) Kann auf deinem Blog leider kein Impressum finden (wozu ich dir übrigens raten würde zwecks E-Recht! nur so als Tipp), daher das Unwissen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails