Samstag, 19. März 2011

Fundstück: Garnelenimitat

Na, da greifen wir doch gerne zu! Wem das versteckte Schinkenimitat und der nicht ausgewiesene Analogkäse auf der Lieblingsbilligpizza den Genuss derselbigen verderben, darf nun guten Gewissens zu einem exklusiven Produkt aus der Kühltheke zurückgreifen: "Jumbo Surimi-Garnelen in Aufguss - Garnelenimitat aus Fischmuskeleiweiß geformt". Lecker... Und Kühe sind lila!


Hier nochmal das Original:


Verbrauchertäuschung ist schon schlimm, aber das ist doch wohl die Krönung... 
Habt ihr auch schon mal solche dreist ausgewiesenen Imitate gesehen?

Kommentare:

  1. ist das aus dem netto?
    da hab ich das schonmal gesehen^^
    aber man wird so oft im leben verarscht was lebensmittel anbelangt :/

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Spring, wo das genau her ist, weiß ich leider nicht. Hab's mit Schrecken im Kühlschrank meiner Schwiegerellis entdeckt... *brrrrr* Mit der Lebensmittelvera... hast du wohl leider recht :(

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Surimi gibt es aber schon sehr lange; Zitat aus Wiki:"Vor etwa 900 Jahren wurde in Japan entdeckt, dass gehackter Fisch, mit Zucker gegart und geliert, durch diese Behandlung haltbarer wird. Das Wort bezieht sich ursprünglich auf das Herstellungsverfahren; in Europa sind mit Surimi meist Stäbchen aus Krebsfleischimitat gemeint."
    Ich mag´s und es steht ja wirklich deutlich drauf, WAS es ist, also eigentlich keine Täuschung, fieser fände ich, wenn Garnele drauf stünde und eben nur Surimi drin wäre, was übrigens verboten ist (siehe Wiki).
    Asiaten wird dafür schlecht, wenn sie Käse riechen ;-).
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm...danke für deine Aufklärung, Angelika :) Aber ich mags trotzdem nicht. Weder offensichtliche noch heimliche Imitate. Allein das Wort "Imitat" hat so einen negativen Beigeschmack, das mir da - wenns vielleicht auch nicht immer gerechtfertigt ist - der Appetit vergeht... Das hat man nun vom Medienrummel. Bin auch ein Sensibelchen, sobald es ums Thema Lebensmittelskandal geht.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, wusste ich auch schon...
    Da ich keine Meeresfrüchte und Garnelen esse, stört mich das auch üüüüberhaupt nicht, hihi.

    Heute ist endlich mal die Sonne draußen, da könnte ich evtl mal die Anleitung für die Schleifenblumen knipsen... mal sehen.
    Jetzt probiere ich erst mal einen Orangenkuchen von Chefkoch.de aus, mal sehen, wie der wird...
    LG, Erika

    AntwortenLöschen
  6. Au ja, Kuchen und ne Bastelanleitung, das wird fein :D

    AntwortenLöschen
  7. Bääähhh...sag ich da nur...

    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails