Sonntag, 25. März 2012

Vegane Spinat-Oliven-Quiche mit Tofu-Ricotta

Beim Kochabend mit einer Freundin, die die Fotos beisteuerte (danke, N.!), spuckte unser Ofen eine extrem lecker duftende und schön mediterran schmeckende vegane Spinat-Oliven-Quiche aus. Unglaublich lecker, und viel einfacher als ich es mir immer vorgestellt habe. Dank dem Tofu-"Ricotta" habe ich nicht mal den Käse vermisst :

Die Quiche reicht für 3 sehr hungrige oder 4 halb hungrige Mäuler!  Das Rezept stammt von CK, wir haben es etwas abgewandelt:

Zutaten

- für den Teig:
  • 450 g Dinkelmehl, gesiebt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • Wasser, warm

- für die Füllung:
  • 500 g TK-Blattspinat (vegan - ohne Blubb Rahm!)
  • 3-4 große Tomate(n)
  • ca. 100 g Oliven, in Ringe geschnitten
  • 10 Blätter Basilikum, kleingerupft
  • Salz, Pfeffer und Paprika
  • 500 g Tofu, gut ausgepresst
  • ca. 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Olivenöl
  • 2-3 Knoblauchzehen, klein geschnitten
  • Hefeflocken n. B.
  • zum Bestreuen Sonnenblumenkerne o.ä.


(Fotos by N. - danke!)


Zubereitung:
  1. Aus dem Mehl, dem Öl, Salz und genügend warmen Wasser einen geschmeidigen Teig kneten. Mit einem feuchten Tuch zugedeckt gehen lassen. Wer seine Quiche mit Deckel mag, rollt  etwa 2/3 des Teiges aus und kleidet damit eine flache Springform aus - genügend Rand formen (wir haben den gesamten Teig verwendet).
  2. Den Spinat in einem Sieb gut abtropfen lassen. 
  3. In der Zwischenzeit den Tofu mit den Händen fein zerkrümeln. Zitronensaft, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Basilikum zugeben und von Hand mischen, so dass eine krümelige, ricotta-ähnliche Masse entsteht. Olivenöl und Hefeflocken mit einer Gabel unterrühren. 
  4. Nun den Spinat mit dem Tofu-Ricotta mischen und gut würzen.
  5. Die Füllung in der Form verteilen und mit einer Schicht Tomatenscheiben dicht belegen. Mit Oliven bestreuen und mit Oregano, Rosmarin, Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mit Sonnenblumenkernen bestreuen.
  6. Wer sich für eine Quiche mit "Deckel" entschieden hat, rollt nun den restlichen Teig aus und legt ihn über die Quiche, dabei die Ränder gut zusammendrücken.
  7. Die Quiche bei 180 °C etwa 50-60 min backen.
  8. Heiß servieren, am besten mit ein paar Basilikumblättchen garniert...!

Guten Appetit! 


Kommentare:

  1. mhh ich glaube dir das die vegane Spinat-Oliven-Quiche total lecker war, die sieht nicht nur gut aus, auch die Combi klinkt total lecker

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall! Vor allem die Sonnenblumenkerne, finde ich, geben beim Reinbeißen noch den besonderen "Kick"! :D

    AntwortenLöschen
  3. hmmm das klingt aber lecker!! das muss ich auch mal probieren!

    übrigens ein echt schöner blog! hier schau ich jetzt öfter vorbei ;)

    lg kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, mach das mal - es lohnt sich auf jeden Fall! Apropos, ich bekomme auch schon wieder Hunger..... LG :)

      Löschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails