Sonntag, 16. Januar 2011

DIY: Selbstgemachtes Badesalz inkl. Deko

Badesalzflaschen mit duftendem, pflegendem Badesalz sehen immer toll aus und sind super als Geschenk geeignet - leider sind sie aber im Drogeriemarkt meist nicht gerade erschwinglich. Aber das, was die können, kann ich schon lange - und ihr jetzt auch, ganz ohne Matscherei! Wie, erfahrt ihr Schritt für Schritt nach dem Klick:

Zu Beginn gleich ein Hinweis: In den Weiten des Internets finden sich einige Anleitungen, wie man aus verschiedenen Salzen, Ölen, Emulgatoren, Farbstoffen etc. sein eigenes Badesalz herstellen kann. Dies ist u.U. eine ziemliche Matscherei, kann zu Allergien führen und nimmt garantiert mehr Zeit in Anspruch als meine Variante:


Material:
  • ca. 0,5 L Flasche mit Korken
  • je Flasche ca. 400 g Totes Meer Badesalz
  • je Flasche ca. 60 g färbender Badezusatz, z.B. Badeperlen- gibt es auch antiallergen!
  • Trichter
  • Klebeband zum sicheren Verschließen
  • Schere, Heißklebepistole, Weihnachtsschmuckketten, Dekomaterial wie getrocknete Orangenscheiben, Zimtstangen, Papier, Stift, etc. zum Etikettieren

Anleitung:

1. Zuallererst die Flaschen entkorken und mit einem passenden Trichter versehen.

2. Dann mehrmals abwechselnd je eine dicke Schicht Totes Meer Salz und eine dünne Schicht Badezusatz hineingeben, für schöne Effekte dabei die Flasche auch mal schräg halten. So lange, bis die Flasche fast voll ist. Dann die Flasche kurz auf den Boden klopfen, damit sich das Salz in die Lücken verteilen kann. Nun noch fast bis zum Rand auffüllen.

3. Korken einsetzen und mit Klebeband fixieren.




4. Jetzt geht es weiter mit der Dekoration! Dazu ein Stück der Weihnachtsbaumschmuckkette abschneiden, mit beiden Enden an der Zimtstange festkleben - das wird die Aufhängung. Die Orangenscheibe etwas hinter der Zimtstange festkleben, und einen Stern, eine Kugel o.ä. auf der Orangenscheibe festkleben.

5. Für das Etikett einen Kreis aus Papier ausschneiden, beschriften und auf der Rückseite der Orange fixieren.




Das war's! Das war doch gar nicht so schwer, oder?

Viel Freude beim Nachmachen und Verschenken wünscht euch

Kommentare:

  1. Das werde ich sicher auch einmal ausprobieren
    Vielen Dank
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Gern geschehen! Ich freue mich auch sehr, wenn ich neue Ideen für schnelle Mitbringsel bekomme... =)

    AntwortenLöschen
  3. Eine wirklich tolle und originelle Idee! Ich denke ich werde für Weihnachten ein paar Flaschen machen :)

    AntwortenLöschen
  4. Das freut mich! Viel Spaß beim Zusammenmischen und Verschenken :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare ♥ :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails

Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Rezept des Tages (zufällig)