Montag, 4. April 2011

1,5 Jahre Kombucha!

Hefeschlieren, "Blubber" und nach wie vor gesundes Wachstum - all das bekommt ihr im heutigen Kombucha-Post zu sehen, der ausnahmsweise mal fast ohne Text auskommt...:

Kaum zu glauben, dass der Kombucha jetzt schon über ein Jahr bei uns wohnt... Erinnert ihr euch noch an den 1. Blogpost dazu?


Hefeschlieren im 7 Tage alten fertigen Kombuchatee, kurz nachdem der Pilz entfernt wurde

Blubber ;)
Nie wieder ohne...hoffentlich


Kommentare:

  1. Hi, was mich dabei interessieren würde ist, ob sich da nach anderthalb Jahren nicht noch einige andere "Gewächse" mit einquartiert haben? So "steril" kann man den doch gar nicht halten...
    Was macht man da?
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Erika, im sauren pH-Milieu, wie es im Kombuchagefäß herrscht, können sich keine schädlichen Mikroorganismen ansiedeln. Selbst Schimmelbefall ist der Literatur nach äußerst selten, was auch auf das saure Milieu zurückgeführt werden kann. Natürlich muss beim Zubereiten des Kombuchatees hygienisch arbeiten, wie man es auch von anderen Lebensmitteln gewohnt ist. Ich hatte bisher auch noch gar keine Probleme! Der Kombuchatee selbst hat sogar eine leicht antibakterielle Wirkung. Du siehst, das Zusammenspiel der im Kombuchapilz befindlichen Bakterien und Hefen sowie der niedrihe pH-Wert sorgen sorgen in ihrem Zusammenspiel dafür, dass der Kombuchatee sich nicht schädlich entwickelt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin!
    Erstmal vielen lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog. Ich freue mich immer riesig über alles, was man mir schreibt. Ich komme leider selber nicht so oft dazu mir andere Blogs anzugucken.
    Und nun zu deiner Frage :). Ich verwende zum Stanzen einen Double Do von der holländischen Firma AVEC, aber wenn du den Big Shot hast, dann kannst du damit alles machen. Ob stanzen oder prägen, damit geht doch super gut :).
    Übrigens habe ich vorhin meinen Heißfön ausprobiert und ich muss sagen, ich bin super begeistert. Er ist zwar super laut, aber man macht ihn an und kann schon nach 3 Sekunden loslegen und nach Gebrauch gleich wieder ausmachen mit einem sehr hilfreichen Schalter. Ich habe vorher immer über meinem Ceranfeld embosst und fand es recht schwierig, da es zu schnell ging und viel zu heiß war. Außerem war es immer eine Saurei, wenn das Pulver runter rieselte. Und wenn man öfter embossen möchte oder z.B. Farbe schneller trocknen möchte, ist so ein Teil echt super.
    Ich hoffe ich konnte dir damit weiter helfen.

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir!

    Natascha

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Natascha, hab lieben Dank für deine schnelle Antwort! Ich bin halt auch so begeistert vom Embossingföhn, seitdem ich einen bei meiner Freundin ausprobieren durfte. Der geht ja auch 1000x besser beim Schrumpffolie-Schrumpfen (blödes Wort, gibts ein besseres? ;-)). Wegen der Stanzmaschine frage ich nur, weil ich erst vor kurzem richtig mitbekommen habe, dass die unterschiedlichen Marken meist auch in der Größe / Papierform variieren. Aber mir reicht die BigShot vollkommen :) Ich freue mich schon auf deine künftigen Basteleien!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist total schräg und sehr lustig!!!

    Willkommen bei Chez Meloni, schön, dass du jetzt öfter vorbei schaust!

    die zahnfee wünscht happy kombucha!

    AntwortenLöschen
  6. Uuuuuh, wenn ich das meiner Zahnärztin erzähle - dass ich in meinem Alter nochmal Besuch von der Zahnfee hatte...! :D

    AntwortenLöschen
  7. hallo kathrin!

    ich bin durch google auf deinen blog gestoßen. ein wahnsinn wieviel informationen du hier schon gepostet hast, und so viele interessante und auch hilfreiche sachen! - aber schreibst ja auch ziemlich viel, bzw postest viel :) ich bin voll begeistert!

    Also ich habe gerade bei google gesucht wo/wie das mit dem Kombucha so läuft, und wollte dich nun fragen ob du irgendwelche verlässlichen bezugsquellen für kombucha hast? mein freund und ich sind voll begeistert von kombucha und jetzt würde ich ihm gern einen pilz zum geburtstag schenken. das wäre denk ich eine überraschung :) wo hast du denn deinen kombucha herbekommen? Ich komme zwar aus österreich, aber ich denke der versand sollte immer gehen oder? Wäre supi wenn du mir da irgenwdleche tipps geben könntest!

    und naütrlich wäre es auch super,wenn ich dich, wenn wir dann wirklich "in produktion" gehen, bei etwaigen fragen wieder kontaktieren dürfte. da gibts bestimmt sachen, auf die wir stoßen werden.

    vielleicht könntest du dich ja bei mir unter niantofe@gmail.com melden? ich werde zwar ab und zu wieder mal herschaun, aber es ist gut möglich dass ich das hier dann überlese, bzw gar nicht mehr erst wieder anfinde bei dieser menge an posts :)

    vielen lieben dank und liebe grüße aus österreich!

    antonia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antonia, hab lieben Dank für deine netten Kommentare! Schön, wenn euch meine Beiträge etwas weiterhelfen und ihr neugierig seid auf einen eigenen Kombucha! :) Ich melde mich demnächst persönlich bei dir per e-mail. Bios dahin, LG =)

      Löschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails