Dienstag, 7. Juni 2011

Getestet: Parodontax Zahncreme

Haaach. Da schlägt das Geologenherz höher! Zahncreme mit Bicarbonat (Hydrogencarbonat, ein Mineralsalz) - beugt Zahnfleischbluten und Parodontose vor. Sie schimpft sich Parodontax und wirbt mit 5 Kräutern und "einer einzigartigen Kombination aus 70 % speziellen Inhaltsstoffen". Ob die Wirkung trotz dieses nichtssagenden Werbesatzes überzeugen kann, erfahrt ihr nach dem Klick:

Auf der Webseite https://www.parodontax.de kann man sich über die eigene Zahnfleischgesundheit informieren und Risiken für Erkrankungen im Mundraum erkennen lernen.

Aber was ist nun das besondere an Parodontax?
Im Gegensatz zu Standard-Zahncremes (aber auch speziellen Zahnfleischzahncremes!) enthält parodontax mit Fluorid 70 % spezielle Inhaltsstoffe für Zahnfleisch und Zähne, wie Fluoride, Putzkörper sowie spezielle Inhaltsstoffe zur Zahnfleischpflege wie z. B. Zink, Vitamine, Pflanzenauszüge). Bei regelmäßiger Anwendung bekämpft parodontax effizient die Ursachen von Zahnfleischproblemen. Die Kombination aus Mineralsalz, Fluorid und natürlichen Pflanzenextrakten hemmt die Bildung von Zahnbelag, stärkt den Zahn und beugt Zahnfleischbluten und Parodontitis vor. Zudem reinigt parodontax besonders gründlich und verleiht frischen Atem. parodontax mit Fluorid Zahncreme unterscheidet sich von der parodontax Classic Zahncreme durch zusätzliches Fluorid, welches die Widerstandsfähigkeit des Zahnschmelzes gegen Säuren erhöht, und es beschleunigt die Remineralisierung des Schmelzes und hemmt den Stoffwechsel der Mikroorganismen in der Plaque.

Das Versprechen:
Die tägliche Anwendung von parodontax® mit Fluorid
  • pflegt und strafft das gereizte Zahnfleisch
  • bekämpft gefährliche Plaque-Bakterien im Biofilm
  • beugt Zahnfleischbluten und -entzündungen vor
  • reinigt gründlich ohne den Zahnschmelz anzugreifen (gering abrasiv)
  • enthält 1400 ppm Natriumfluorid zur Kariesprophylaxe
 Die Verpackung hat sogar ein Innenleben, das nenne ich Papierersparnis und Umweltschonung!



Und nun...der Test:

Wie ihr auf dem Foto gaaaanz oben sehen könnt, sieht die Zahnpasta etwas ungewohnt aus: Nicht weiß, und ohne Streifen. Dafür schön beigerosabraun. Dafür wird man mit einem angenehm frischen Kräuterduft belohnt. Und nun zum spannenden Teil - dem Geschmack! Denn, ich zitiere: "Der hohe Anteil spezieller Inhaltsstoffe und die außergewöhnliche Kombination aus Mineralsalz und Pflanzenextrakten entfalten sich in einem intensiven Geschmack." Ja, das kann ich bestätigen! Wenn man mit der Zahnpasta die Mundschleimhaut berührt denkt man noch "hmmm, kräuterfrisch", aber wehe man kommt auf die Zunge! Bei der ersten Anwendung denkt man wirklich "puuuh, salzig", aber nach 2-3 Minuten Putzen hatte ich mich eigentlich schon dran gewöhnt. Wie ihr auf dem Foto oben nachlesen könnt,dauert die Eingewöhnung i.d.R. nur etwa eine Woche. Ich persönlich hatte schon nach etwa 3 Tagen kein "Bääh-Gefühl" mehr beim Putzen. Danach haben sich die Zähne immer sehr glatt und sauber angefühlt, der gesamte Mundraum war atemfrisch. Was ich lediglich nicht so gut vertragen habe, war die anschließende Mundspülung - der ganze Mundraum hat danach gebrannt. Aber ein paar in Wasser aufgelöste Tropfen Mundwasserkonzentrat schmecken dafür gut! Mein hormonell bedingtes, dann und wann auftretendes Zahnfleischbluten ist in der Anwendungszeit tatsächlich etwas besser geworden - Mission erfüllt!

Noch ein Hinweis: Laut Codecheck enthält die Zahncreme wie auch die von mir getestete Mundspülung Listerine Sodium Saccharin und ist somit nicht ganz unbedenklich.

Fazit: Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kommen wir mit der salzigen Zahnpasta sehr gut zurecht, ich persönlich mag den Geschmack mittlerweile sogar sehr gerne! Die Wirkung der Zahnpasta hat uns bisher nur positiv überrascht. Da ich auf salzhaltige Produkte schwöre und sie schon immer gern für meine Körperpflege benutze (im Shampoo, Badewasser und auch in der Creme), kommt mir diese Ergänzung für den Mundraum gerade recht! Probiert die Zahncreme unbedingt mal aus!


Kommentare:

  1. Kreativ? Ich finde ihn überhaupt nicht kreativ, wenn ich andere Blogs dagegen sehe aber vielen vielen dank :)

    EHEC ist in meinem Dorf gerade für negativ erklärt wurden :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jasmin, na das ist doch schön zu lesen :9 Danke für deinen Kommi!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin,
    ich habe die Zahnpasta mal nach einer Zahnfleischbehandlung geschenkt bekommen, aber nach der einen großen Tube waren meine Zähne sehr empfindlich geworden, Zahnfleisch war zwar o.k., aber kaltes Trinken oder gar Eis essen war nicht möglich.
    Hat mich im Langzeittest also nicht so überzeugt, dafür nehme ich nun ab und an mal feines Meersalz auf die Bürste ;-) und sonst wieder normale Zahncreme.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Angelika, das klingt ja nicht sehr positiv, schade! :( Aber dafür gibt es ja Proben - zum Ausprobieren! :-)

    AntwortenLöschen
  5. liebe Kathrin,
    danke für Deinen Bericht, werde ich mal ausprobiern und.....weiter so!!!!!!!!!

    schönen Tag
    Lissy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lissy, ich freue mich, wenn dir mein Testbericht etwas weitergeholfen hat! :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kathrin, ich durfte ja deine Zahncreme auch testen, ich bin allergisch dagegen... Bericht folgt noch. LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Sabine, das klingt ja gar nicht gut :-((( Gehts dir und deinem Mund wieder besser?

    AntwortenLöschen
  9. mein zahnarzt hat mir Parodontax empfohlen. nach zweiwöchiger anwendung, verfärben sich meine zähne, sie werden immer dunkler.die zähne werden durchsichtig wie glas. was vorher bei anderen produkten nicht der fall war. die mundspülung brennt wie feuer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mundspülung habe ich noch nicht ausprobiert. Warum sich deine Zähne verfärben und durchsichtig werden, ist mir aber ein Rätsel. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass das an der Zahncreme liegt. Geh lieber mal zum Zahnarzt, nicht dass bei dir eine Demineralisierung der Zähne die Ursache ist.

      Löschen
  10. Ich habe die Zahncreme zunächst auch als gut empfunden, bis sich eine Zähne total verfärbten. Diese Zahncreme ist super, wenn man sich alle 4 Wochen eine professionelle Zahnreinigung leisten will und kann.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails