Montag, 31. Mai 2010

Getestet: CityDeal.de - "Deine Stadt zum besten Preis" (Teil I)

Deal or no Deal? Pah... Deal! "Groupshopping" - jaha, Kathrin hat es getestet! Ich bin ja schon seit ein paar Wochen um die Webseite von http://www.citydeal.de/ herumgeschlichen wie die Katze um den heißen Brei... Aber jetzt kam ein Angebot, wo ich einfach nicht Nein sagen konnte. Hier mein Testbericht für euch - Teil 1!

Getestet: CityDeal.de - "Deine Stadt zum besten Preis"

Was ist CityDeal? Zitat von der Webseite - die wichtigsten Infos habe ich fett markiert:
"CityDeal bietet jeden Tag ein neues, attraktives Freizeitangebot* in Deiner Stadt mit bis zu 50% Rabatt (z.B. ein 60-Euro-Abendessen für nur 30 Euro oder einen 100-Euro-Freizeitpark-Besuch für nur 50 Euro). Wenn sich eine Mindestanzahl von Interessenten vor dessen Ablauf für den gleichen Deal anmeldet, bekommen alle den entsprechenden Gutschein von uns zugesandt. Durch diese große Zahl definitiv interessierter Teilnehmer (z.B. mindestens 50, die genaue Zahl findest Du immer links neben dem Angebot) bekommen wir Discounts, die sonst nicht realisierbar wären (eine Ausnahme von diesem Prinzip bilden ausgewählte Promotion-Aktionen). Einlösen kann den Gutschein jeder für sich selbst, aber Du kannst natürlich trotzdem Deine Freunde einladen, um mit ihnen zusammen Gutscheine zu ergattern und einzulösen - wer geht schon gern komplett allein ins Restaurant"
* Ergänzung meinerseits: Nicht selten finden sogar Deals statt, bei denen es Gutscheine von Internetgeschäften günstig zu ergattern gibt - da macht es also auch nichts, wenn man nicht in der Nähe einer der angegebenen Städte wohnt!

Hat das nicht irgendeinen Haken...? 

Angeblich nicht, wenn man den Testberichten auf diversen Bewertungsplattformen und diesem Video Vertrauen schenken mag:


Und wie funktioniert ein "Deal"?
  1. "Drück auf den "Kaufen"-Button, um den aktuellen CityDeal für Dich zu reservieren. Kommt der Deal bis zu dessen Ablauf zustande, bist Du auf jeden Fall dabei." 
  2. Informiere sofort Freunde, Bekannte oder Verwandte über Deinen zeitlich begrenzten Lieblings-Deal. Schließlich kommt der Deal nur dann zustande, wenn noch heute genügend Teilnehmer Interesse zeigen. 
  3. Haben genügend Interessenten bei einem Deal "zugeschlagen", findet er statt. Nur dann zieht CityDeal den Betrag von Deiner Bankverbindung oder Kreditkarte ein. Nach erfolgreicher Zahlung stellt Dir CityDeal den oder die erworbenen Gutscheine per E-Mail zu. 
  4. Gibt es nicht genug Interessenten, findet der Deal nicht statt. CityDeal wird in diesem Fall natürlich keine Belastung Deines Kontos bzw. Deiner Kreditkarte vornehmen. Keine Sorge: Der nächste Deal kommt bestimmt! - melde Dich auf alle Fälle für unseren Newsletter an, um immer rechtzeitig von spannenden neuen Deals zu erfahren.

Nun zu meinem Test!
In "meiner" Stadt Chemnitz (eine Übersicht über alle bis jetzt beteiligten Städte ist ganz oben auf der Webseite zu finden!) gab es am 20.05.2010 folgendes verlockendes Angebot:


Nache einem Blick auf die Webseite des Restaurants in Chemnitz (die Speisekarte ist praktischerweise auch online!) wusste ich - das wird mein Test-Deal! Jaa, ich esse gerne... Bei 10 € könnte ich es notfalls auch verschmerzen, falls irgendwas schiefgeht, und mit Bezahlung per PayPal ist man ja eh auf der sicheren Seite (musste ich zum Glück bisher noch nicht in Anspruch nehmen). Also, ran an den Speck! Und zwar so:

Nachdem ich auf "Jetzt kaufen" geklickt habe, musste ich mich zunächst einloggen und konnte anschließend auswählen, wie ich bezahlen möchte. Da ich PayPal ausgewählt hatte, wurde ich sofort auf die PayPal-Webseite weitergeleitet, wo ich mich einloggen und bezahlen konnte. Anschließend bekam ich sofort sowohl von PayPal als auch von CityDeal eine Bestätigungs-E-Mail, dass das Geld überwiesen wurde. Auf CityDeal bekam ich nochmal eine Zusammenfassung (siehe folgender Screenshot)! Mein 1. Deal, juchhu! Wie das klingt...


Dann hieß es warten, denn der Deal lief nach Eingang meiner Bestätigung ja noch über 27 Stunden... Am 22.05. um 0:18 Uhr erhielt ich dann folgende E-Mail mit dem Gutscheincode, Sicherheitscode und den Konditionen:


Die E-Mail habe ich dann wie empfohlen ausgedruckt und werde sie natürlich zum Besuch im Restaurant mitnehmen. Wie es dann dort gelaufen ist, erfahrt ihr dann (wenn wir essen waren..) im 2. Teil meines Testberichts!

Fazit (bis jetzt): Alle Informationen, die man benötigt, sind ohne Probleme aufzufinden, die Formulierungen eindeutig nachzuvollziehen. Kein Kleingedrucktes, keine Fallen! Bleibt nur noch das Einlösen des Gutscheins...

Und hier gehts weiter zum 2. Teil meines Testberichts



PS: Es gibt übrigens auch noch andere Groupshopping-Webseiten wie   http://dailydeal.de, http://www.cooledeals.de http://www.reduti.de, http://westdeal.de/, http://www.promozebra.com/de und http://www.dealticket.de/
- vielleicht findet ihr dort auch eine Stadt in eurer Nähe mit einem verlockenden Deal... CityDeal scheint aber bis jetzt die größte Auswahl an Städten zu haben.

Kommentare:

  1. Habe inzwischen auch schon mehrfach Deals bei verschiedenen Anbietern gekauft und es gab bisher nie Probleme.

    Neben CityDeal gibt es inzwischen 6 andere Anbieter. Unter www.dealzeit.de findest Du eine Übersicht über die Deals aller Anbieter inkl. Zusatzinformationen zu den Deals. Hilft den Überblick zu behalten.

    Viele Grüße
    Dennis

    AntwortenLöschen
  2. Schade nur, dass auf eurer Projekt-Webseite viele Städte ausgelassen werden, die bei den jeweiligen Anbietern dennoch existieren (z.B. Chemnitz bei CityDeal)! Insofern ist es ja (noch?) keine Übersicht über die Deals ALLER Anbieter, wie ihr aber behauptet ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails