Sonntag, 1. April 2012

Getestet: Madavanilla.de - DER Shop für Vanille und Gewürze

Ein Essen ohne Salz und Gewürze, Gemüse ohne Kräuter, Kekse ohne Vanille, Wasser ohne Tee - unvorstellbar, oder? Keine Sorge, im umfangreichen Angebot des Onlineshops von Madavanilla werdet ihr garantiert fündig, auch wenn ihr "bio" präferiert!  Hier kommt ihr zu meinem Produkttest:


Im Landkreis Schrobenhausen (Oberbayern) ist nicht nur der Sitz meines Arbeitsgeber-Konzerns, nein, auch die Firma Madavanilla hat dort ihren "Vanille-Shop", genauergesagt in Peutenhausen! Wie man im auf der Webseite verlinkten Ausschnitt aus einer Radiosendung des BR erfährt, stammt ein Teil der Geschäftsführung (Familie Terno) aus Madagaskar. Daher wohl der Firmenname - Madagaskar + Vanilla = Madavanilla





Die Webseite von Madavanilla ist leider noch seeeehr Web 1.0 lastig , aber das wird sich wohl bald ändern, wie das neue Logo verlauten lässt. Auf der Startseite erfährt man aktuelle Informationen zum Laden und Onlineshop und kann sich auf der linken Seite durch viele Links klicken. Das ganze ist am Anfang etwas verwirrend, da sich z.B. ganz oben in der Linkliste der Onlineshop findet, weiter unten der Warenkorb und ganz unten die Artikelsuche. Wenn man sich im Shopbereich befindet, kann man aber auch ganz einfach suchen. Hat man sich bei der Suche vertippt, bekommt man keine Alternativvorschläge - also aufgepasst beim Eingeben! Wer nicht suchen will, stöbert einfach durch die verschiedenen Produktkategorien, wie z.B.:


  • Vanille - Schoten, gemahlen, Gewürzmischungen, Extrakt
  • Trockenfrüchte, Nüsse   
  • Bio Öle, Essig, Balsamicos
  • Dip
  • Blüten
  • Sirup
  • Tee und Chai
  • Gewürze/Mischungen, auch Bio    
  • Gewürzmühlen 
  • Geschenkideen  
  • Stevia + Xylit
  • Natur Düfte    
  • BIO Gewürze/Mischungen
  • Gourmet               
  • Schokolade       
  • Kräuter
  • Pfeffer
  • Curry
  • Salz
  • Rosenspezialitäten
  • Chilies und Saucen      
  • Grillspezialitäten        
  • Rezeptbücher
  • Küchenhelfer


Besonders beeindruckt und neugierig gemacht haben mich die Artikel Vanillesalz, Vanilleextrakt (hallo Cupcake-Fans! ), Habanero-Bonbons (Hallo Freunde scharfen Essens! ), die vielen bunten Blütenmischungen (hallo, Schokoladen- und Pralinen-Hobby-Hersteller!) Rosensirup, das seit neustem auch in der EU zugelassene Stevia und die vielen einzigartigen Geschenksets!


Einen richtigen Unterschied zwischen Gästebuch und Forum sehe ich auch nicht, aber das wird sich dann mit der Überarbeitung der Homepage bestimmt ändern. Ansonsten findet ihr unter den Links auch viele hilfreiche Infos zum Hintergrund der Firma, Pressemitteilungen, Tipps und Tricks zur Vanille, und und und. 


Die Versandkosten innerhalb Deutschlands belaufen sich je nach Gewicht auf 2,20 € oder 3,90 €. Die restliche Welt wird entsprechend zu etwas höheren Preisen beliefert. Die Bezahlung erfolgt via Vorkasse, PayPal, bar im Vanille-Shop oder per Nachnahme.


Schaut auch unbedingt mal in die tollen Vanille-Dokus (Teil 1+2) auf YouTube rein:










Im Rahmen des Produkttests bekam ich ein kleines Päckchen mit einem Überraschungswarenkorb zugesendet, der aus drei Produkten (Vanilleschoten, Feinkostpfeffer, Tee) und zwei Informationsblättern bestand:










Original Bourbon Vanilleschoten aus Madagaskar (Klick!)


"Direkt aus Madagaskar ohne "Umwege" bzw. Zwischenhändler. Die hier angebotene Vanille kommt aus unseren familieneigenen Plantagen in Madagaskar und ist in alter Tradition in aufwändigem Verfahren per Hand geerntet und getrocknet worden, sie ist ölig weich und leicht zu öffnen. Das Aroma ist sehr intensiv mit dem typischen Bourbon Vanille Geruch und Geschmack den die Welt kennen und lieben gelernt hat. Die idealen Anbaubedingungen auf Madagaskar machen den Einsatz von chemischen Zusätzen bzgl. Schädlingsbekämpfung und Wachstumsförderung komplett überflüssig. Madavanilla bietet Ihnen nur Vanilleschoten der obersten bzw. besten Qualitätsstufe. Alle Vanilleschoten werden von uns bis Sie in den Verkauf gelangen regelmäßig überprüft. Wir liefern Ihnen die Vanilleschoten verpackt in einem wiederverschliessbaren Kunststoffbeutel. Profitieren Sie von unserer mehr als 30jährigen Erfahrung im Vanilla Business.  JETZT NEU: Wir legen Ihnen zusätzlich ein Infoblatt über Vanilleschoten bei (richtige Lagerung, Rezepte, Tips und Tricks…) Renomierte Sterneköche wie z.B. Peter Offenhäuser, seineszeichens ehm. "Pâtissier des Jahres", sind von unseren Vanilleschoten überzeugt und wissen die Qualität sehr zu schätzen. Überzeugen Sie sich selbst."


Schon seit meiner Kindheit bin ich ein absoluter Vanillefan, und kann mir keine Kekse und Plätzchen ohne Bourbon-Vanille vorstellen! Die Schoten duften superintensiv und sind wirklich weich - mit den z.B. im Supermarkt in der Backabteilung erhältlichen oftmals sehr trockenen, spröden Schoten im Glasröhrchen überhaupt nicht zu vergleichen. Das Mark lässt sich sehr gut mit einem Löffelchen entfernen. Ich habe einige der Schoten genutzt, um daraus selbstgemachten Vanillezucker zu machen. Dazu habe ich ein paar der "aufgeschlitzten" Schoten, nachdem ich das Mark herausgekratzt und verwendet habe, in ein großes Glas mit Kristallzucker gesteckt und mit einem Schraubdeckel verschlossen. Schon nach einer Woche hat der Zucker deutlich nach Vanille geschmeckt. Wer mag, kann die Schoten dann noch mit dem Mixer zerkleinern und zum zucker geben - für das typische Bourbon-Aussehen mit schwarzen Pünktchen!  Aussehen, Duft und Geschmack der Schoten sagen mir: Bitte mehr davon!  Und: Durch das intensive Aroma der Schoten habe ich z.B. für Vanillemilch viel weniger Mark gebraucht, als bei den Schoten die ich im Supermarkt gekauft habe, und das obwohl die Madavanilla-Schoten nur etwa ein Drittel (!) des Supermarktpreises kostet - dem Direktimport sei dank! 


Selbstgemachter Vanillezucker




Feinkostpfeffer aus Madagaskar (Klick!)
"Dieser Pfeffer wird in Handarbeit von unserer Familie auf kleinen Feldern angebaut und stammt nicht von großen Pfefferplantagen. Wenn der Pfeffer sein Reifestadium erreicht hat wird er von Hand geerntet und ausreichend getrocknet. Durch ständige Kontrolle, ist dieser Pfeffer fast einzigartig in seinem Geschmack und seinem Aroma. Viele Kunden bestätigen uns immer wieder dass dieser Pfeffer seinesgleichen sucht und mit keinem anderen Pfeffer zu vergleichen ist. Neben seiner Schärfe hat er einen leichten Touch nach Eukalyptus. Der ideale Pfeffer für alle Pfeffermühlen."
Dank dieser Beschreibung war unsere Erwartungshaltung recht hoch. Und tatsächlich: Die schwarzen Feinkornpfefferkörner aus Madagaskar verströmen schon in ungemahlener Form einen unvergleichlich intensiven Duft aus dem Tütchen. Und beim Mahlen erst...!  Ich hatte wirklich schon viele Pfeffersorten, aber so intensiv und aromatisch war noch keine. Daher gab es nach der "Duftprobe" gleich zum Abendbrot einen gesunden Dipteller - bestehend aus Paprikasticks, Zaziki-Dip mit Kräutern und mit Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Feinkostpfeffer präparierten Tofu-Scheibchen. Lecker, und richtig schön scharf!!  Aber: Einen Eukalyptus-Touch haben wir nicht herausschmecken können. Aber wir haben auch nur eine Katze, keinen Koala! 




Dip-Teller mit Feinkostpfeffer




Datteltee nach nordafrikanischem Originalrezept (Klick!)


"Sehr leckere Orientalische Tee Kombination, nach nordafrikanischem Originalrezept - auch als Eistee ein Genuß!"
Das ist mal ein Tee, bei dem man auf dem ersten Blick alle Zutaten - Datteln, Apfel, Kokoschips, Zimt, Ingwer, Kardamom - erkennen kann. Für mich schon mal ein erstes wichtiges Qualitätskriterium! Auch wichtig: 100 % natürlich, ganz ohne Aroma! Schon wenn man die Nase über das Tütchen hält, kommt einem ein an ayurvedische Gewürzteemischungen erinnernder Zimt-Kardamom-Duft entgegen. Bei der Teezubereitung passiert in der ersten Minute erstmal nichts, aber nach fünf Minuten hat sich der Tee schon bräunlich-gelb gefärbt und duftet nun auch nach Äpfeln und Datteln. Trotz des Ingwers ist er relativ mild und gut verträglich, mir persönlich schmeckt er - typisch aryuvedisch - warm noch besser als kalt. Ich konnte fast alle Zutaten herausschmecken. Er ist leicht anregend und wärmend, und man kann mehrere Tassen hintereinander trinken ohne des Geschmacks müde zu werden. Sehr lecker! 




Datteltee mit ayurvedischem Touch
Zum Schluss noch eine kleine Anregung: Vielleicht wäre im Onlineshop zukünftig auch eine Kategorie "Ayurveda" (mit typischen Gewürzen und Tees) oder auch "vegan" (mit veganer Schokolade etc.) denkbar?




Mein Fazit: Der Madavanilla-Shop sieht zwar im Moment noch etwas altmodisch web 1.0 lastig aus, hat aber eine überraschend große Auswahl der verschiedensten qualitativ hochwertigen Produkte, die einfach in eine gute Küche gehören: (übrigens extrem günstige!) Vanilleschoten, Pfeffer, Gewürze, Kräuter, Dips, Tees und und und bis hin zu einzigartigen Geschenksets - und das zu erschwinglichen Preisen! Der Kontakt war sehr freundlich, ich werde garantiert bald wieder dort bestellen. Meine Empfehlung! 


Schaut mal vorbei auf http://www.madavanilla.de/ - es lohnt sich! 




Kommentare:

  1. Ich kaufe meine Vanilleschoten nur noch dort. Letzte Weihnachten habe ich mir auch noch Tonkabohnen gegönnt, fürs Dessert. Auch die... unschlagbar im Preis.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tonkabohnen...das ist auch mal ne Idee! :D LG :)

      Löschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare ♥ :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails

Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Rezept des Tages (zufällig)