Donnerstag, 10. Juni 2010

Blog-News und Blog-Tricks: Kommentarmoderation vs. Wortbestätigung gegen Spam

Kennt ihr Blogs, wo ihr nach dem Hinterlassen eines Kommentars erst die Anti-Spam-Wortbestätigung abtippen müsst und der Kommentar trotzdem erst durch den Blogbesitzer freigeschaltet wird?! Das ist einfach nur sinnlos und nervig, weil doppeltgemoppelt! Nachdem ich auf http://hellerlittle.blogspot.com/ erstmals von der "Aktion gegen Wortbestätigung" gelesen habe, habe ich mich entschieden ebenfalls meinen Teil dazu zu leisten: Ab sofort wird jeder Kommentar erst nach Freigabe sichtbar, dafür müsst ihr aber keine Wortbestätigung mehr eingeben. Dies hat den Vorteil, dass ihr schnell einfach mal so einen Kommentar hinterlassen könnt ohne befürchten zu müssen, dass ihr bei der Wortverifizierung einen Zeichendreher habt und alles neu eingeben müsst. Außerdem kann ich von vornherein entscheiden, welcher Kommentar auf meinen Blog darf. Einfacher und blogleser-freundlicher lässt sich gegen Spam momentan nicht vorgehen! Und wie ihr das auch machen könnt, lest ihr nach dem Klick:

Blog-News und Blog-Tricks: Kommentarmoderation vs. Wortbestätigung gegen Spam

Zu allererst geht ihr auf eurem Blog rechts oben auf "Anpassen", dann auf "Einstellungen" und "Kommentare":



Dort scrollt ihr soweit nach unten, bis ihr in den Bereich Kommentarmoderation kommt, wo ihr "Immer" aktiviert, und die Wortbestätigung für Kommentare deaktiviert. Ihr bekommt zwar im Dashboard einen Hinweis, wenn zu moderierende Kommentare vorhanden sind, es ist aber trotzdem hilfreich, euch eine Benachrichtigung zusenden zu lassen, sobald ein neuer Kommentar eingegangen ist. Dazu müsst ihr im entsprechenden Feld einfach eure E-Mailadresse eintragen. Nun noch nach ganz unten scrollen und auf "Änderungen speichern" klicken - fertig:


Jetzt kann euch jeder ohne nervige Wortbestätigung Kommentare hinterlassen, die ihr nun nur noch einfach zu moderieren braucht

Ich würde mich freuen, wenn auch ihr bei der Aktion gegen Wortbestätigung mitmacht!

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    das finde ich gut, habs bei mir auch gleich umgestellt.
    lg.
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin!
    Ich bin gerade auf der Suche nach einer Möglichkeit das Abonnieren von Kommentaren einzubinden.
    Da habe ich gesehen, dass das hier mit Atom funktioniert. Wie geht das denn?
    Ich wäre dir wirklich für einen TIpp dankbar!
    LG Yv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Yv, du könntest dir ja im Web ein RSS-Feed-Bild raussuchen oder dir selbst eine entsprechende Grafik zusammenbasteln so wie ich rechts im Frame (klick: http://lea27784.blogspot.de/2011/09/blog-tricks-social-media-icons-mit.html), und daran den Link zu deiner Abonnementseite erstellen, den du irgendwo in deinem Blog-Dashboard finden dürfest.

      Löschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails