Mittwoch, 30. Juni 2010

Blog-Tricks: Funktion "Blogs verfolgen" und "regelmäßig lesen"

Auf Wunsch von Elli gibt es heute Blogtricks rund um das Thema "Blogs verfolgen". Wenn ihr Blogs entdeckt habt, die euch gut gefallen, habt ihr die Möglichkeit diese zu "verfolgen". Zum einen erfahrt ihr so sofort, wenn es in diesen bevorzugten Blogs neue Beiträge gibt, und zum anderen teilt ihr (optional!) den Autoren und Lesern dieser Blogs mit, dass ihr ein Fan seid. Wie ihr diese Funktion richtig nutzt, und z.B. auch die regelmäßigen Leser eures Blogs anzeigen lassen könnt, zeige ich euch nach dem Klick :

Blog-Tricks: Funktion "Blogs verfolgen" und "regelmäßig lesen"

Frage 1: Wie werde ich regelmäßiger Leser, also Verfolger eines Blogs, der mir gefällt?

Dazu habt ihr mehrere Möglichkeiten:
  • Variante 1: Ihr klickt auf dem Blog ganz oben auf "Regelmäßig lesen":

  • Variante 2: Falls der Blogautor auf seinem Blog (z.B. in der Seitenleiste) das Gadget "Regelmäßig lesen" hinzugefügt hat, was normalerweise der Fall ist, könnt ihr in diesem Bereich auf "Verfolgen" klicken:

  • Variante 3: Geht in eurem Blogger-Dashboard auf die "Leseliste" und klickt dort auf "Hinzufügen". Jetzt müsst ihr nur die "URL", also die Webadresse des Blogs, den ihr verfolgen wollt, in das Feld einfügen und auf "Weiter" klicken:

Bei allen Varianten öffnet sich dann ein Pop-Up-Fenster, das euch zwei Optionen anzeigt - den Blog öffentlich oder anonym verfolgen. Wichtig: Falls ihr "öffentlich" wählt, wird euer Profilbild zusammen mit einem Link zu eurem Blogger-Profi bei den Bloglesern angezeigt, falls der Blogautor dieses Gadget hinzugefügt hat. Wenn ihr dies nicht wollt, müsst ihr "anonym" wählen:


Wenn ihr die gewünschte Option ausgewählt habt, müsst ihr nur noch auf "Regelmäßig lesen" klicken - das wars! Ab sofort seid ihr Verfolger, also regelmäßiger Leser, dieses Blogs, und der Blog wird auch zu euer "Leseliste" auf dem Dashboard hinzugefügt:


Frage 2: Der Blog gefällt mir nicht mehr und ich möchte kein Blogverfolger mehr sein. Wie kann ich mich als "regelmäßiger Leser" austragen?

Auch dazu habt ihr wieder mehrere Möglichkeiten:
  • Variante 1: Ihr klickt auf dem Blog ganz oben auf "Regelmäßig lesen", und im sich öffnenden Pop-Up-Fenster auf "Nicht mehr regelmäßig lesen":


  • Variante 2: Falls der Blogautor auf seinem Blog (z.B. in der Seitenleiste) das Gadget "Regelmäßig lesen" hinzugefügt hat, was normalerweise der Fall ist, könnt ihr euch dort mit eurem Google Konto anmelden, bei eurem Profilnamen auf "Optionen" klicken und dort auf "Website-Einstellungen" klicken. Im sich öffnenden Pop-Up-Fenster müsst ihr dann lediglich noch auf "Diese Website nicht mehr verfolgen" und "Fertig" klicken:
  • Variante 3: Geht in eurem Blogger-Dashboard auf die "Leseliste" und klickt dort auf "Verwalten". Sucht dann den Eintrag zu dem Blog, den ihr aus eurer Leseliste löschen wollt und geht dahinter auf "Einstellungen". Es öffnet sich das gleiche Pop-Up-Fenster wie bei Variante 2 - also ebenso vorgehen:


 Frage 3: Wie richte ich das Gadget "Regelmäßig lesen" auf meinem Blog ein?

(1) Klickt in eurem Dashboard auf "Design" und geht auf "Gadget hinzufügen".
(2) Im sich öffnenden Pop-Up-Fenster klickt ihr auf das "+" bei "Leser".
(3) Nun konfiguriert ihr die Leserliste, ändert z.B. die Bezeichnung oder die Formatierung. Dann speichern!
(4) Jetzt erscheint das Gadget "Leser" in eurer Gadgetliste. Mittels Drag'n'Drop (einfach mit der Maus anklicken, geklickt halten und bewegen) könnt ihr es dahin bewegen, wo ihr es gerne haben wollt - z.B. wie bei mir in der Seitenleiste (unterhalb der neuesten Kommentare).
(5) fertig - jetzt steht eure Leserliste gut sichtbar auf eurem Blog.


Frage 4: Kann ich die Blogs, die ich regelmäßig lese auch in meinem Bloggerprofil anzeigen lassen?

Selbstverständlich. Ebenso könnt ihr dies auch durch einen einfachen Klick unterbinden! Dazu geht ihr in eurem Dashboard auf "Profil bearbeiten" und wählt dann bei "Webseiten anzeigen, die ich verfolge" die Option, die ihr haben möchtet:


Vielleicht konnte mein Beitrag ja dem einen oder anderen von euch helfen? Ich freue mich über euer Feedback!


Kommentare:

  1. Ach hättest du das nicht früher einstellen können, ich glaub ich hab 2 Tage herumprobiert und gelesen, bis ich das kapiert habe, aber das ist sehr gut erklärt und nachvollziehbar auch für Laien. Bin gerne Gast auf deiner Seite *einschleim* und es freut mich besonders, daß dir der Kaiserschmarrn schmeckt!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Erklärung, sie ist sehr hilfreich. Danke

    AntwortenLöschen
  3. Kann man auch ohne eigenes Google-Konto regelmäßiger Leser einer Seite werden? Ich bastele gerade an einem nichtöffentlichen Blog für ganz unterchiedliche, nicht unbedingt technikaffine Leute, die sich mit den unterschiedlichsten Accounts anmelden.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Karin, ein simpler Klick auf "Google Friend Connect" gibt mir eine schnelle Antwort auf deine Frage: Anmelden kann man sich derzeit außerdem via Twitter, Yahoo, AIM, Netlog und OpenID! :)

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die Antwort, Kathrin! Ich habe gestern erst deinen Blog entdeckt und finde ihn spannend, abwechslungs- und hilfreich (auch wenn ich als U-hu und Sozialnetzwerkneuling vielleicht nicht gerade zur Zielgruppe gehöre). Ich drücke dir die Daumen für dein Diplom!

    AntwortenLöschen
  6. Gern geschehen, und dankeschön! :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kathrin,

    vielen Dank erst Mal für die Mühe, die Du Dir gemacht hast. Dein Blog ist wirklich sehr interessant und informativ.

    Darf ich denn auch eine Frage an Dich stellen? Mich würde interessieren, wie das mit diesem RSS-Button ist. Würde ihn gerne bei meinem Blog installieren und ich weiß diese doofe Feed-URL nicht ( bzw. weiß gar nicht, was das ist. )

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube das ist mal einen neuen Blogpost wert, oder? Danke für deine Frage :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Katrin,

    bin gerade auf Deinen tollen Blog gestoßen:
    Ich habe da auch mal eine Frage: ich finde oftmals Blogs, deren Posts und deren Leser (ich weiß nicht wie ich es besser ausdrücken soll?) am rechten Seitenrand erscheinen! Also Posts von anderen Bloggern.Wie kann ich das für meinen Blog auch einrichten. Ich finde das belebt so einen Blog und man macht andere Leser auch auf andere Blogger aufmerksam! So einen Kauderwelsch habe ich hier geschrieben, aber ich hoffe, es ist irgendwie verständlich!!!!
    Danke und ganz liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für die Erklärung. Endlich habe ich gefunden und verstanden, wie das mit den Bloglisten geht. Super
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  11. Danke dir, gut beschriebenen Tips und Hilfen sind immer willkommen.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ich habe eine Frage :) ich habe einen Blog und weiß nicht ob man mir überhaubt folgen kann :/ und wie kann ich einstellen, dass meine Leser mir folgen können? Mein Blog ist www.eine-in-der-masse.blogspot.com ist das auf mein Blog schon möglich?

    AntwortenLöschen
  13. Auch in 2015 noch eine gute Erklärung. Das ist so versteckt, das kann man auch nicht finden. Danke

    AntwortenLöschen
  14. Hey There. I found your blog using msn. This is a very well written article.
    I'll make sure to bookmark it and come back to read more
    of your useful information. Thanks for the post.

    I'll certainly comeback.

    Feel free to surf to my web blog - lasertest

    AntwortenLöschen
  15. After it was released to the gullible public,
    Prilosec, the original "Purple Pill" for heartburn, became the #1 selling
    prescription drug for senior citizens in the world. The number of lesion sites (P Omeprazole is labelled for use for a maximum of 90 days in horses.
    For example, omeprazole, a drug that treats stomach problems, is marketed
    under the brand name Prilosec, while its S-enantiomer, esomeprazole, is
    called Nexium.

    Feel free to surf to my homepage :: omeprazole side effects ()

    AntwortenLöschen
  16. Pretty! This was an extremely wonderful post. Thanks for
    supplying these details.

    Have a look at my homepage ... visit to movies

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails