Dienstag, 2. August 2011

Getestet: p2 Nagellacke "Last Forever" und "Color Victim"

Heute gibts mal wieder einen Post speziell für die Mädels unter euch - es geht um Nagellacke! Normalerweise nehme ich höchstens mal ab und zu einen (pflegenden) Klarlack, und nur zu besonderen Anlässen einen Farblack. Aber gerade in der warmen Jahreszeit gönne ich mir doch gerne mal diesen kleinen Luxus. Ich mag meine Hab-ich-vom-Papa-Füße nicht, und da macht Nagellack schon viel her! Nach dem Klick kommt ihr zu meinem kleinen Vergleichstest zwischen den beiden Reihen "Last Forever" und "Color Victim" von p2:


Beide Lacke sind auch für Kunstfingernägel geeignet und kommen ohne Parabene und Parfüm aus. "Color Victim" enthält außerdem keine PEG's.


Last forever -Klick!

"Glänzt schön, deckt perfekt und haftet lange: Mit den klassischen Farben des last forever nail polish werden Beauty-Träume wahr. Zweimal aufgetragen schenkt der Nagellack ein langhaftendes Farbergebnis, das bis zu acht Tagen hält.Dank der Spezial-Formel und dem Rundpinsel wird ein einfaches und leichtes Auftragen gewährleistet. Enthält10 ml. Zum Schutz des Naturnagels zuerst einen Unterlack auftragen, danach eine beliebige Farbe p2 last forever nail polish zwei Mal dünn auftragen. Dafür den Rundpinsel mittig auf den Nagel auflegen und eine dünne Schicht Nagellack auftragen. Diese Technik wird wiederholt bis die gesamte Nagelplatte mit Nagellack lackiert ist. Immer vom Nagelansatz bis zur Nagelspitze lackieren und die Richtung nicht ändern.Die erste Schicht Nagellack trocknen lassen bevor die zweite Schicht aufgetragen wird. Für eine schnellere Trocknung des Nagellacks kann das Quick Dry Spray nach kurzer Wartezeit auf den Nagellack gesprüht werden. Nach Trocknung des Nagellacks, einen Überlack auftragen.


Inhaltsstoffe: 010   ETHYL ACETATE, BUTYL ACETATE, NITROCELLULOSE, ADIPIC ACID/NEOPENTYL GLYCOL/TRIMELLITIC ANHYDRIDE COPOLYMER, ACETYL TRIBUTYL CITRATE, ISOPROPYL ALCOHOL, ETOCRYLENE, TRIMETHYLPENTANEDIYL DIBENZOATE, POLYVINYL BUTYRAL, CI 60725
020-120    BUTYL ACETATE, ETHYL ACETATE, NITROCELLULOSE, TOSYLAMIDE/EPOXY RESIN, ACETYL TRIBUTYL CITRATE, ISOPROPYL ALCOHOL, TRIPHENYL PHOSPHATE, STEARALKONIUM BENTONITE, PHTHALIC ANHYDRIDE / TRIMELLITIC ANHYDRIDE / GLYCOLS COPOLYMER, SILICA, DIACETONE ALCOHOL, TRIMETHYLPENTANEDIYL DIBENZOATE, POLYVINYL BUTYRAL, ALGAE EXTRACT, ALUMINA [+/- CI 77891, CI 15880, CI 77499, CI 15850, CI 77742, CI 77491, ETOCRYLENE, CI 19140, CI 77510]


Unsere hier angegebene INCI-Deklaration entspricht unserem derzeitigen Stand der Produktion. Da wir regelmäßig neue wissenschaftliche Erkenntnisse in unsere Rezepturen einfließen lassen, kann es vorkommen, dass in Ihrem dm-Markt zum Teil noch vorherige Produktversionen mit abweichenden Inhaltsstoff-Deklarationen zu finden sind.
Tipp: Nagellacke sind zum Trend-Accessoire Nummer eins geworden. Schön für uns, schließlich ist Nagellack einfach praktisch: Man kann die Farben täglich wechseln und der aktuellen Stimmung oder dem Outfit anpassen. Ob die Nägel dabei glänzend strahlen oder doch lieber im Matt-Look erscheinen, bleibt dabei immer eine reine Geschmacksfrage. Wichtig ist nur eins, dass die Nägel und Hände optimal gepflegt sind. Das bedeutet: Doppelte Aufmerksamkeit auf die Hände legen und sie öfters mit Spezialbehandlungen verwöhnen! ... und immer daran denken, auch einen Unterlack aufzutragen. "
Die Last Forever-Reihe umfasst, nun ja, ich sage mal das Mädchen-Farbspektrum:





Color Victim - Klick!

"Bei einem farbenfrohen Styling dürfen schöne, gepflegte Nägel in kräftigen Farben nicht fehlen. Voller Farbdynamik peppt der color victim nail polish den Alltag auf. Einmal aufgetragen beschert er ein glänzendes Finish und eine gute Haltbarkeit – für top gestylte Nägel ohne Farblimits! Mit dem speziellen neuen Flachpinsel gelingt ein gleichmäßiges und streifenfreies Ergebnis. Der Flachpinsel nimmt mehr Nagellack auf ohne zu tropfen und deckt mit wenigen Pinselstrichen den Nagel zuverlässig ab. Enthält 8 ml. Für ein optimales und langanhaltendes Ergebnis einen Unterlack verwenden. Dieser beugt Verfärbungen am Naturnagel vor und bietet die ideale Basis für das Auftragen des Farblackes.Den Flachpinsel mittig auf den Nagel auflegen und eine Schicht Nagellack auftragen. Diese Technik wiederholen bis die gesamte Nagelplatte mit Nagellack lackiert ist. Immer vom Nagelansatz bis zur Nagelspitze lackieren. Für die perfekte Versiegelung des Nagellacks zum Schluss einen Überlack verwenden.


Inhaltsstoffe: BUTYL ACETATE, ETHYL ACETATE, NITROCELLULOSE, ADIPIC ACID/NEOPENTYL GLYCOL/TRIMELLITIC ANHYDRIDE COPOLYMER, ACETYL TRIBUTYL CITRATE , ISOPROPYL ALCOHOL, STEARALKONIUM BENTONITE, ACRYLATES COPOLYMER, SILICA, TRIMETHYLPENTANEDIYL DIBENZOATE, POLYVINYL BUTYRAL [+/- CI 77499, CI 77891, CI 15850, MICA, CI 47005, CI 15880, CI 19140, CI 77491, CALCIUM SODIUM BOROSILICATE, CI 77510, CI 77742, CI 74160, CI 74260, ETOCRYLENE]


Unsere hier angegebene INCI-Deklaration entspricht unserem derzeitigen Stand der Produktion. Da wir regelmäßig neue wissenschaftliche Erkenntnisse in unsere Rezepturen einfließen lassen, kann es vorkommen, dass in Ihrem dm-Markt zum Teil noch vorherige Produktversionen mit abweichenden Inhaltsstoff-Deklarationen zu finden sind."

Die Color Victim Reihe enthält fast alle Farben des Regenbogens:
 


Nun zu meinem Test:  

Die beiden Lacke "100 Open your Heart" (Last Forever) und "530 Charming" (Color Victim) habe ich von den netten dm-Mädels zugeschickt bekommen. Um einen wirklichen Vergleich zu haben, habe ich ersteren auf meinen Fingernägeln und letzteren auf meinen Fußnägeln getragen - jeweils mit dem gleichen Über- und Unterlack. In ersterem sind 10 ml enthalten, in letzterem 8 ml. Die Flaschen sehen aber prinzipiell gleich aus.

Ich muss sagen, dass ich mit dem Flachpinsel der Color Victim Reihe besser klargekommen bin, da sich a) die Lackmenge besser dosieren bzw. einschätzen lässt und b) der Lack auch besser verteilen lässt - ich komme nicht so leicht über den Nagelrand. Aber vielleicht ist das auch Gewöhnungssache, und der Rundpinsel ist gar nicht so schlecht...?

Beide Farben decken bei mir sehr gut mit einem Auftrag, obwohl bei der Last Forever Reihe eigentlich ein 2. Auftrag empfohlen wird. Mir gefallen beide Farben sehr gut. Allerdings würde ich das hellblau nicht unbedingt an meinen Händen haben wollen, aber das ist bestimmt Geschmackssache - Pastelltöne gehören für mich an die Füße! Das strahlende Rot hingegen finde ich für Hände und Füße toll, besonders im Sommer und/oder zu besonderen Anlässen

Beide Lacke haben nach etwa 4 Tagen ein leichtes Tipwear (also abplatzenden Lack an der Nagelspitze. An einer Zehe hat sich der Color Victim-Lack schon nach einem Tag vollständig, also mit Über- und Unterlack abgelöst - ich fand ihn abends in meiner Socke. Das ist mir noch nie zuvor passiert, und ich habe dafür keine wirkliche Erklärung. Ihr vielleicht? Liegts an der recht ebenen Zehennageloberfläche? Oder am Unterlack? Oder wars einfach nur Pech? Zur Belastungsprobe der beiden Lacke muss ich sagen, dass ich mit den Händen normal gearbeitet habe (PC-Arbeit, Wäsche abnehmen, Gardinen aufhängen, Aufwasch,...), und die Zehen in Socken oder Strumpfhosen prinzipiell nicht viel auszustehen hatten außer kurze Strecken zu Fuß, kurze Autofahrten oder längere per Rad. Bei beiden habe ich nach ein paar Tagen (3-4) festgestellt, dass sich nach längerem Händewaschen bzw. Duschen/Baden der Nagellack am Nagelrand vom Nagel 1-2 mm abgelöst hat, aber nicht abging. Der Nagellackentferner musste bei den Fingern am 6. Tag, und bei den Füßen erst am 15. Tag ran, weshalb ich die Haltbarkeit als sehr gut einschätze für den Preis !

Hier die Aufnahmen nach dem 2. Tragetag:




Fazit: Hinsichtlich Deckkraft (1:1) und Haltbarkeit (2:2) schätze ich beide Lacke als gleich gut ein, für den Preis meiner Meinung nach unschlagbar. Der für mich entscheidende Unterschied zwischen den beiden p2-Nagellackreihen ist für mich die Farbauswahl (2:3), die Pinselart (2:4) und die enthaltene Menge (3:4). Daher gewinnt der von mir getestete hellblaue Lack der "Color Victim" Reihe die Gegenüberstellung mit einem leichten Vorteil, empfehlen würde ich trotzdem beide!

Was habt ihr für Erfahrung mit den p2-Lacken gemacht? Wie findet ihr sie?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über eure Kommentare ♥ :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails

Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Rezept des Tages (zufällig)