Sonntag, 10. Juli 2011

Aprikosen-Quark-Muffins

Mit Quarkküchlein kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen, so auch bei diesen Aprikosen-Quark-Muffins. Dadurch, dass eingelegte Aprikosen verwendet werden (Tipp: Probiert das ganze doch auch mal mit anderen eingelegten Früchten!), können wir uns außerdem einen großen Teil an zusätzlichem Zucker sparen und erhalten sehr leckere, erfrischende Muffins :

 Aprikosen-Quark-Muffins

Zutaten:

flüssige Zutaten:
  • 1 Ei
  • 250 g Quark
  • 50 g zerlassene Butter
  • 3-4 EL kleingeschnittene Aprikosen (aus der Dose)
  • 2-3 EL Aprikosensaft (aus der Dose)
trockene Zutaten:
  • 200 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
 Deko:
  • dünn geschnittene Aprikosenscheiben
Glasur:
  • Glasur nach Wahl (z. B. Schokoladen-Kuvertüre)

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Muffinform entweder einfetten und mit Mehl bestäuben oder mit Papierförmchen auslegen.
  3. Das Ei in einer Rührschüssel verquirlen, danach die weiteren flüssigen Zutaten mit dem Rührgerät unterrühren.
  4. In einer 2. Schüssel die trockenen Zutaten mit einem Löffel vermengen.
  5. Anschließend in der trockenen Zutatenmischung eine kleine Mulde machen und die flüssige Zutatenmischung hinzugeben. Das ganze nur solange mit einer Gabel verrühren, bis alle Zutaten feucht sind.
  6. Zum Schluss 1-2 Aprikosenscheibchen von oben in jeden Muffin hineindrücken.
  7. Die Muffins auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten backen. Nach Ende der Backzeit die Muffins aus dem Backofen herausnehmen, 5 Minuten abkühlen lassen und z. B. auf ein Backblech stürzen.
  8. Nach dem Erkalten die Glasur auf die Muffins geben.
Lasst's euch gut schmecken!

Kommentare:

  1. Oh ja, das sind sie :o) Danke für deinen Kommentar!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja sooooo lecker aus, danke für das Rezept!

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Bitteschön! Ich freu mich auch über Fotos eurer Nachbackwerke :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Kommentare :-)

...und erspare euch die nervige Spambot-Abfrage, indem ich jede Anfrage manuell freischalte. Ach und noch etwas: Kommentare mit Werbelinks und Verstößen gegen die Netikette behalte ich mir vor kommentarlos zu löschen.

Related Posts with Thumbnails